Dienstag, 27. Mai 2014

Tamarillo, Intervalljoggen & ein Jahr


Specialfood des Tages: Die Tamarillo

Diese kleine Frucht ist mir in einem Feinkostladen begegnet.
Für 1,99 EUR war die Kolumbianerin mein. Diese Baumtomate ist offiziell ein Nachtschattengewächs (so wie Kartoffel oder Tomate), aber dennoch eine Frucht (zählt also zum Obst!).
Die Kerne sind essbar. Die Schale gibt bei Reife leicht nach. Sie ist bitter und muss vor dem Verzehr entfernt werden, dafür am besten mit heißen Wasser abbrühen, dann schälen (ich hab mich mal wieder angestellt wie der erste Mensch *lach*). Der Geschmack (süß-säuerlich) war überraschend gut! Auch die Konsistenz hat mir sehr viel besser gefallen als bei der namensähnlichen Grenadillo letzte Woche! Als Chutney zu genießen oder als Konfitüre, als Sauce etc. In meinem Fall: roh ausgelöffelt :-) Das wird es wieder geben! Zwar nicht so oft, wegen dem Preis, aber ab und an darf man sich schließlich was gönnen! 100 g haben 59 kcal, 1.7g Eiweiß, 10.6g Kohlenhydrate, 0.8 g Fett und außerdem 30% der empfohlenen Tagesdosis Vitamin C!

Sport des Tages
Tja, ich wollte heute sowieso joggen gehen, aber ob ich das schaffe???


  • 5 Minuten Powerwalk
  • 5 Min Joggen
  • 5 Minuten lang 30 sec Joggen, 30 sec Sprinten
  • 5 Minuten Joggen
  • 2 Minuten Cool down
  • 1 Minute Powerwalk
  • 2 Minuten Rennen
  • 5 Minuten Powerwalken
  • 5 Minuten Joggen
  • 5 Minuten lang 30 sec Joggen, 30 sec Sprinten


Zur Not muss es bei "normalen" Joggen mit schnelleren und langsameren Abschnitten bleiben, schließlich hab ich für dieses Intervalljoggen noch gar nicht genügend Kondition, aber vielleicht wär das ja für die ein oder andere von euch was? Vom letzten Jahr kann ich berichten, dass es wirklich etwas bringt! (aber auch mega anstrengend ist!) Wie liefen die Squats bei euch letzte Woche? Ich muss zugeben, dass ich Samstag/Sonntag keine mehr gemacht hab und gestern war eh planmäßiger Restday! Aber bei den ersten vier Tagen war ich fleißig - jaja, immer nach dem Shredden noch ge-squat-et! (haha, einer von den vieren war ja auch ein planmäßiger Restday!)


Bild des Tages
Kann der bitte mal aufhören davon zu sprechen, dass "der Baum wegmuss"???!!! Der muss gar nichts! Klar, ist er vom Efeu eingefangen und klar ist das kein guter Zustand, aber aber... ich will ihn trotzdem "behalten"!!! *schluchtz* Zumindest möchte ich im Herbst eine Apfelernte miterleben! (wir wohnen erst seit Winter in dieser Wohnung) Esse doch so gern Müsli mit Apfel ;-) 
Spruch des Tages: 
Vor einem Jahr hatte ich angefangen. Da war ich sogar schon drei Monate dabei. Angefangen ja, aber nicht durchgezogen. Schade, sonst könnte ich nun mit einem tollen Körper glänzen. In die Vergangenheit zu sehen ist nur dann sinnvoll, wenn man sich seiner Fehler bewusst werden möchte um diese in der Zukunft nicht zu wiederholen. Meine Fehler waren: 1. Ungeduld. Diese keimt schon wieder auf und das, obwohl ich weiß dass es für diesen Sommer eh schon zu spät ist. Aber wieso setzt man sich eigentlich eine Sommer-Frist? Ja, ich weiß, warum. Werde also mehr Geduld aufbringen müssen. 2. Fehlende Disziplin. Oder auch: Das Ausruhen auf Lorbeeren. Als ich letzten Juni unglaubliche neun Kilo weniger hatte als jetzt, hab ichs ziemlich schleifen lassen. Naja. Nach vorne gucken: Nicht dieselben Fehler nochmal machen!

Welche Fehler macht ihr immer und immer wieder obwohl ihr wisst, 
dass es anders besser wäre?


Kommentare:

  1. Du machst Intervalltraining? Sehr schön. Das ist vermutlich auch die beste Methode, um die Fitness zu steigern und figürlich zum Ziel zu kommen. (Allemal besser als stundenlang wie ein Gehetzer zu Joggen, da auch muskelschonender).

    Ich werd das hier mal weiter verfolgen und wünsche dir natürlich weiterhin viel Erfolg. Gut Ding will Weile haben. ;)

    lieben Gruß
    Damian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. letztes Jahr habe ich Intervalljogging gemacht, durch die Winterpause hab ich derzeit allerdings wenig Kondition, so dass das Intervalljogging für dieses Jahr noch etwas warten muss!
      Ansonsten mache ich HIIT, was denke ich auch ganz gut ist um das ein oder andere Ziel zu erreichen ;-)

      Löschen
  2. "obwohl ich weiß dass es für diesen Sommer eh schon zu spät ist. Aber wieso setzt man sich eigentlich eine Sommer-Frist?"

    Umdisponieren! Nicht den Kopf in den Sand stecken. Es mag für das eine Ziel zu spät sein, aber vielleicht nicht für ein anderes? Ein kleineres? Und wer genug kleine Ziele erreicht hat, hat auch irgendwann das große im Sack ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ja Ungeduld und Disziplin das sind genau meine Probleme .. warum man sich solche Ziele im sommer setzt? Sicherlich um.genau dann wo weniger am Körper getragen wird gut auszusehen und nicht von anderen zu hören Mensch hast ja zugelegt!..

    AntwortenLöschen