die Blogger

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
Lexa
Leeli
EmKa
Gini
&
MeckyCaro
Catchy
Maybritt
 &
Lara
Jocker's Girl





Montags - Lexa


Hallo alle zusammen!
Ich bin die "Neue" und steige in die Fußstapfen von LesFee, übernehme also ab nächster Woche den Montag.
Und ich freue mich schon :)
Wie die Meisten hier, und wahrscheinlich auch die meisten Leser, habe ich schon lange Probleme mit meinem Gewicht und bin unzufrieden mit meinem Körper. Ändern will ich das, mal wieder, mit gesunder Ernährung und mehr Bewegung in meinem Leben. Genauer verfolgen könnt ihr das auf meinem Blog Der Weg zur Bewegung.
Hier wird es vorraussichtlich immer mal kurze Wochenrückblicke geben. Bietet sich am Montag ja sehr an ;)

Achso, zu meiner Person:
Ich bin 22 Jahre alt, 180cm groß, wohne mit meinem Freund zusammen, studiere und wiege derzeit ~88kg. Mein Etappenziel sind 81kg (gesunder BMI) und dann mal sehen was ich noch schaffe und wo ich mich letztendlich wohl fühle in meinem Körper.

Das war es dann jetzt auch erstmal von mir.
Ich freue mich auf die Montage mit euch :)



Dienstags - Leeli


Hallo ihr Lieben,
ich habe das große Glück hier posten zu dürfen: Mein Name in der Bloggerwelt lautet Leeli und ich habe seit circa einem Jahr einen Blog (KLICK). Vielleicht kennt mich die ein oder andere von euch schon <3 Habe einige verschiedene Diäten ausprobiert, falle jedoch immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück... Trotzdem kann ich von der ganzen Diäterei profitieren: Seitdem koche ich mehr selber und vor allem viel bewusster, verwende außerdem Lebensmittel, die ich vorher nichtmal mit dem A*sch angeguckt hätte :-)


Mittwochs - EmKa  



Hallöchen liebe Leser_innen,
ich bin die neue Schreibefrau am Mittwoch und möchte mich an dieser Stelle kurz einmal vorstellen.

Dann wisst ihr, wer ich bin, welche Themen ich mit euch diskutieren möchte und....
...in die Kommentare dann auch bitte gerne schon einmal Fragen, Wünsche und Anregungen für mich - denn Nobody is Perfect!

In der Onlinewelt kennt man mich als EmKa.
Meine beiden (Offlinewelt) Vornamen beginnen mit "M" und "K" und schon in der 7. Klasse fragte meine beste Freundin stets "Na, M.K. alles klar?!"
So wollte ich das dann auch vor Jahren bei Facebook einrichten - tja, ging damals nicht und geht heute immer noch nicht. Mindestens zwei Buchstaben je Vor- und Nachname möchte Mark Zuckerberg. Aus M.K. wurde als Em Ka bzw. EmKa.

Ich bin Mitte 20, lebe, studiere und jogge in Hamburg.

Da sind wir dann auch schon beim ersten und größten Thema: JOGGEN!
Dazu kann und werde ich euch viel erzählen.

Als Teenie wurde ich magersüchtig. Mittlerweile - 9 Jahre nach Beginn der Krankheit - bin ich normalgewichtig. Also teile ich mit vielen Leser_innen das Ziel "Abnehmen" vllt. nicht.
ABER: Diese Hassliebe zum Essen - ja, da kann ich auch Lieder - quatsch, Epen - von singen. Gesunde Ernährung, Körpergefühl... schwierige Themen, viele Gedanken. - Egal, ob man abnimmt oder zunimmt.

Das Laufen hat mir aus dieser Krise geholfen. Klingt vllt. für viele erst einmal paradox. Aber ich erkläre das näher... später ☺

Und dann ist da noch diese "Gesellschaft" mit ihren Schönheitsidealen, Abnehmshows, Germany's Next Top Model, Genderklischees, und und und.... Ist mir alles ein sehr spitzer, langer Dorn im Auge. Und wenn mich mal wieder etwas stört, werde ich als erstes mit euch teilen ☺

So, jetzt wisst ihr, was euch nun mittwochs erwartet.

Ich freue mich auf den Gemeinschaftsblog - habe so etwas noch nie gemacht!
Und ich hoffe, ich werde euren Erwartungen gerecht!

Eure EmKa


Donnerstags - MeckyCaro


Hallo,

wieder eine neue Stimmt auf Easy going! Ich darf ab jetzt jeden Donnerstag bloggen.

Wer bin ich?

Ich heiße Caro. Den Spitznamen "Mecky" hab ich mir in der Hochzeit meiner Pubertät eingehandelt. Von heute auf morgen habe ich mir einen Kurzhaarschnitt verpassen lassen und seit dem bin ich "Mecky" :)

Das ist mittlerweile über 10 Jahre her.
Jetzt habe ich gerade meinen Bachelor geschrieben, bin Mitte 20 und wohne mit meinem Jeck zusammen in unserer kleinen Traumwohnung.

Über was schreibe ich?

Mein kleiner Blog MeckyCaro's Life hat schon viele Gesichter gehabt :) Angefangen hat alles, als ich 2010 mein Auslandssemester in London geplant und gelebt habe. Danach wurde es eine Mischung aus Lifestyle, Mode und Sportblog.
Aus London habe ich viele viele englische Kilos auf meinen Hüften mitgebracht. Die mussten natürlich wieder runter. Sport brachten mir -5kg und WeightWatschers schließlich nochmal -12kg.

Status Quo

Von den 17kg, die ich abgenommen habe sind ca. -10kg noch übrig. Ich habe vor zwei Jahren mit dem Laufen angefangen und mich im September zu meinem ersten Marathon angemeldet.
Jetzt heißt es also: Vom Schneckchen zur Marathon-Heldin :)

Ich freu mich total auf alle Anregungen, Kommentare und Tipps! Begleitet mich auf meinem steinigen Weg zu den 42,195km :)

 
 
 
Freitags - Catchy  



Nachdem Mary den Anfang gemacht hat und MissK gleich nachgezogen ist, möchte ich mich auch kurz vorstellen:

Mitterweile bin ich 25 Jahre alt, habe einen Bürojob und bewege mich kaum!
Während meiner Schulzeit war ich sportlich aktiv, liebte Gemeinschaftssport à la Volleyball etc. und habe mich immer knapp unter den 60 kg (1.68m) gehalten. Mein Körper war straff und ich hatte Kraft. Nach meiner schulischen Ausbildung gönnte ich mir ein Jahr Auszeit als Au-Pair in Westamerika, welches psychisch sowie physisch (im Hinblick aufs Essen) anstrengend war. Am Ende meines Jahres hatte ich mein Höchstgewicht erreicht. Danke Ami-Land ^^

Mit dem "normalen" Essen meiner Mutter ging es dann wieder mehr oder weniger abwärts, dadurch dass ich dann aber ins Arbeitsleben eintauchen musste und ich 8 Stunden am Tag vorm PC sitze und mich kaum bewege, ist das Gewicht zwar noch OK jedoch merke ich oft, dass ich zwar noch mässig Kraft habe aber keine Kondition! Ich erwarte einfach mehr von mir! Ich möchte nicht nach 10 Stufen schon schnaufen, ich möchte mit meinen Nichten & Neffen herumtollen ohne nach einer 1/2 Stunden schon auf die Uhr zu schauen und ich möchte mich im Spiegel ansehen können und sagen: Good Job, Girl :]

Bis zu meinen Geburtstag sind es noch etwas über 150 Tage. Dann möchte ich sagen können, dass ich mein Ziel erreicht habe, dass ich dort angekommen bin wo ich hin möchte und mich wohl in meiner Haut fühle!

Mit diesem Blog hoffe ich auf noch mehr Gleichgesinnte zu stoßen, mir Tipps und Motivation zu holen und (eventuell) meine Erfolge zu teilen und so auch andere zu motivieren. Let the games begin!



Samstags - Maybritt


Hallo ihr,

ich heiße Maybritt und blogge jetzt jeden Samstag auf diesem Blog!

Warum? Tja, weil ich meinen Körper definieren und noch ein bisschen schlanker machen möchte, nachdem ich letztes Jahr 5 Kilo abgenommen habe. Deshalb schreibe ich hauptsächlich über Ernährung, gaaanzz viel Sport und Motivation. 

Aber jetzt mal zu mir: Ich bin 16 Jahre alt, komme aus der Nähe von Hamburg und mache in zwei Jahren mein Abitur. Außerdem reise ich unendlich gerne und schreibe regelmäßig auf meinem Blog

Was ich mag ist Backen (was minimal suboptimal ist, denn ich nasche viel zu viel!), Volleyball, mein Fitness-Studio, schreiben und Mode.
Was ich nicht mag sind Diäten, Models, XS und übertriebene Ernährungseinstellungen.

Experte bin ich sozusagen in allen Fitness und Fitness-Studio- Fragen, aber mich interessieren auch Themen wie zum Beispiel das Thema Ernährung allgemein in der Gesellschaft und in meinem Umkreis, weshalb es wohl auch öfter Berichte und Meinungen von Freunden von mir geben wird...

Wenn ihr mehr erfahren wollt, guckt doch einfach samstags hier rein!
Viele liebe Grüße
Eure Maybritt


Samstags - Lara

Hallo liebe Easy Going-Leser!
hiermit stelle ich mich auch als neue "Mitschreiberin" des Gemeinschaftblogs vor. Ich bin Lara und führe seit einiger Zeit einen Blog über Sport, Motivation und gesunde Ernährung, speziell Clean Eating Light: Berliner Brot. Ich berichte über mein Leben mit ausgearbeitetem Sportplan und einer Ernährung, in der ich komplett auf Weißmehl und Industriezucker verzichte und Produkte meide, die zu stark industriell verarbeitet sind und demnach viele Zusatzstoffe enthalten. Bekannt und berüchtigt bin ich für meine Cake Pops, meine etwas radikale Ansicht zu Diäten und meiner Liebe zu Bananen und Erdnussbutter :)
Ich werde den Samstag jetzt regelmäßig mit meiner "Mythbuster"-Serie belegen: Irrtümer im Bereich Fitness, Ernährung und anderen Bereichen des Lebens, die mich so interessieren!


Sonntags - Jocker's Girl



Ich freue mich schon verdammt dadrauf jetzt der Sonntags-Lückenfüller zu werden und euch von meinem eigenen steinigen Weg auf die Waage und in die kleineren Jeans zu berichten. Um mich und meine derzeitige Situation zu beschreiben reichen schon ein paar Worte: Schüleraustausch, Fernbeziehung, Schokoladensuchti.

Damit kann man auch eigentlich das Problem schon erraten: irgendwie leidet mein Gewicht. Wie soll man das auch anders erwarten, wenn man in einem Land lebt, dessen Kultur ein Mix aus Europa und den USA ist? Die Rede ist hier von Kanada. Und das nicht nur von irgendwie Kanada, sondern von Québec. Da, wo die Leute locker sind und viel zu viel und viel zu ungesund essen (ist nicht meine Meinung, sondern die von einem echten Quebecer) Ich hatte schon sehr lange Probleme mit meinem Gewicht, aber es hielt sich immer im Rahmen. Meine Ärzte sagen mir zwar seitdem ich klein bin, dass ich ruhig 1 oder 2 Kilos abnehmen könnte, aber es war nie so schlimm, dass es unbedingt nötig gewesen wäre. Ich hab immer knapp an der Grenze des Übergewichts gekämpft und hatte immer einen BMI bei 24 und 25. Dann hatte ich 2011/12 mehrere Sportpausen durch dumme Angelegenheiten und die Letzte hat bei mir Spuren hinterlassen: ich hatte ein halbes Jahr kaum Sport gemacht und mein BMI war auf 27 angestiegen und ich ging zum Arzt wegen Knieproblemen. Er meinte dann, das wäre entzündet, weil ich zu viel Sport mit zu viel Gewicht gemacht hätte. Seine Lösung war eine Sportpause und ein Diätpulver um mein Gewicht zu reduzieren, indem ich eine bis zwei Mahlzeiten am Tag dadurch ersetzen sollte. Ich habe mich daraufhin an einen Spezialisten gewendet und er meinte, dass mein Gewicht zwar weniger sein könnte (wie alle Ärzte es sagen), aber meine Knieprobleme eine andere Herkunft haben. Die Sache mit dem Knie war dann also gelöst; um die Sache mit dem Gewicht kümmerte sich meine Mutter mit mir, denn sie war geschockter als ich, als ich ihr erzählt habe, dass mein Arzt gerade einer Jugendlichen ein Rezept für Diätpulver gegeben hat. Daraufhin fingen wir beide zusammen mit Weight Watchers an und ich verlor 6kg und war wieder bei einem BMI von knapp unter 25 bevor ich mich in den Flieger nach Kanada setze…

… und da wurde aus meinem schönen BMI von 25 ein BMI von 30… und diese verdammten dazugewonnenen Kilos möchte ich auch echt gerne wieder hierlassen. Also lasst es uns anpacken und ABNEHMEN ist angesagt Ladies!!! (und Boys)

Kommentare:

  1. wirklich coole Idee mit den Tagen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow ich bin begeistert :) Endlich mal ein Blog wo ich gleichgesinnte finde :D
    Ich habe seit Juli angefangen meine Ernährung umzustellen und habe (trotz wenig Sport [bin leider ziemlich faul :'( ] )sage und schreibe 11 kg verloren.
    Bisi weniger Süßigkeiten, kleinere Portionen und abends nich mehr so spät essen :)
    Ich folge eurem Blog mal, da mich eure Vorhaben total interessiert und ich durch euch vllt noch en paar Ideen bekomme :)
    Macht weiter so, toller Blog!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich auf eine Antwort auf meinem Blog oder via Mail freuen :)

      Löschen
  4. He toll, euer Blog gefällt mir gut!
    lg Carina

    AntwortenLöschen
  5. Hey, ich mag euren Blog voll gern :)

    Sucht ihr noch Mitschreiber? Wäre echt dran interessiert!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich hab keine Ahnung, wo ich es hinschreiben soll, ich hoffe, es liest hier jemand:

    ich "kündige", weil ich keine Zeit und andere Gründe habe, mich um den Blog am Donnerstag zu kümmern...

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass die Seite nicht mehr so ganz aktuell ist, weil ich nämlich gerne mehr über die Bloggerinnen hinter den einzelnen Tagen wüsste.
    Finde euer Konzept übrigens ziemlich toll und habe letztes Jahr im Oktober unabhängig von euch einen ähnlichen Blog gestartet. Vielleicht mag der ein oder andere ja mal vorbei schauen.

    Lieben Gruß, Anne (:

    AntwortenLöschen
  8. Hey! Hab dieses Blog für den Liebster-Blog Award nominiert. Schaut doch bitte mal auf meine Seite und wenn ihr Lust habt, die Fragen zu beantworten, würde ich mich freuen. :)
    http://stopthinkinggorunning.wordpress.com/2014/03/28/liebster-blog-award/

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Lieben,
    ich verfolge Eure Seite schon sehr lange (leider ohne Konto). Echt toll, was Ihr so auf die Beine stellt :).
    Jetzt habe ich endlich endlich einen eigenen Blog und kann Euch auch aktiv folgen!
    Alles Liebe
    Teresa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ihr :-)
    das nenne ich echt eine sehr schöne Seite.
    Bin eigentlich nur aus "Zeitvertreib" durch verschiedene blogs gestoßen und hier irgendwie stehen geblieben. Habe bereits mehrere Beiträge durchgelesen :-) Fantastisch
    Finde auch die Idee von mehrere Blogger sehr interessant.
    Werde euch ab heute Verfolgen :-)
    Alles Liebe
    Dambi

    AntwortenLöschen
  11. Eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig für den Körper und vor allem geht es einem einfach besser, man fühlt sich fitter und hat einfach mehr Power und ist nicht mehr so träge.
    Wenn Sie sich für das Thema Ernährung interessieren, dann schauen Sie bei uns im Blog vorbei.
    http://abnehmen-idealgewicht-plan.de

    AntwortenLöschen
  12. Neben einer gesunden Ernährung ist natürlich auch ein ausgewogenes Ganzkörperfitnessprogramm wichtig. Ich persönlich bevorzuge eine gute Abwechslung zwischen Laufen, Fitnessstudio und Faszientraining, um mein Bindegewebe zu stärken (http://faszientraining-erfolg.de)

    AntwortenLöschen