Mittwoch, 24. September 2014

Herbstläufe - aber sicher!

Moin moin,
jetzt ist also ganz offiziell Herbst. Das heißt für viele bestimmt, dass die Motivation für Sport und Co. einen jetzt nicht gerade mit den Laufschuhen winkend grüßt. Eher sitz sie gemütlich mit dem inneren Schweinehund auf der Coach und liest ein gutes Buch.

Zugegeben, ich darf nicht meckern: Ich habe meine Trainingsplan für den Marathon im Frühjahr und ein Motivationsproblem habe ich auch echt selten - egal, ob Sommer, Winter, Kälte, Nässe, Wind, Hitze.

Klar, es ist ein klein wenig cooler, morgens mit den ersten Sonnenstrahlen zu laufen, als im Stockdunklen. Aber selbst das hat Vorteile:
1. kann man anziehen/aussehen, was/wie man will. Sieht ja keiner^^
2. diese neidischen Blicke, wenn man morgens an den verschlafenden Gesichtern an den Bushaltestellen vorbeiläuft: Ego-Pusher ☺ Okay, einige denken bestimmt auch "FREAK"....

Aber auch wenn ihr eher die Abendläufer seid, DUNKEL ist das neue "heiß", das wir noch aus dem Sommer kennen.
Ich laufe darum im Moment mit einer hellen Jacke und habe mir so Lichter aus einem Outdoor-Fachgeschäft besorgt, die man tatsächlich an so ziemlich alles rantüddeln kann. Auch an Schnürsenkel. So kann man mich wenigstens sehen.

Gestern hat mi dann noch eine Freundin ein sehr süßes Geschenk gemacht: Ein "Überfallalarm", der potenzielle Angreifer mit lauter Sirene in die Flucht schlagen wird ("du kannst ja schlecht mit Pfefferspray in der Hand joggen" - Recht hat sie). Ich bin nun eigentlich auch nicht von der besonders ängstlichen Sorte, aber dunkle Parks sind jetzt auch nicht ganz oben auf meiner Liste der angenehmsten Orte des Alltags.

Außerdem kann man so ein Ding ja auch benutzen, falls man vllt. umgeknickt ist, nicht mehr laufen kann oder aus einem anderen Grund im Dunklen auf sich aufmerksam machen muss.

Mit so einer Ausrüstung kann mir die Dunkelheit also gar nichts.
(Aber trotzdem freue ich mich auf Oktober, denn da arbeite ich wieder weniger und kann auch zu humanen Zeiten joggen gehen)

Kommentare:

  1. Dunkel ist das neue Heiß. Das find ich mal gut :D
    Ich würde nie im Dunkeln laufen gehen, dazu schau ich einfach viel zu viele Thriller und Krimis. Ich hätte da so Angfst dass mich wer verfolgt oder überfällt, dass ich alleine davon schon total fertig wäre.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Überfallalarm ist ja ein cooles Ding! Das müsste ich mir auch mal zulegen, ich gehe nämlich auch oft im Dunkeln laufen und will mir das auch nicht nehmen lassen. Manchmal sehe ich in meiner Gegend auch Menschen, die eine richtige Lampe auf den Kopf haben (ja tatsächlich ;)). Das ist mir dann aber doch zu viel des Guten. Aber ein paar Lichtreflektoren oder so kleine Lichter würden auch nicht schaden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jap, mir gehts da ähnlich: sone stirnlampe ist mir auch zu viel!

      Löschen
  3. Ich freu mich auch total über die Läufe im Herbst :) Es ist einfach die perfekte Jahreszeit! Nicht zu warm aber auch noch nicht zu kalt und wenn die Uhren umgestellt werden, kannst du auch wieder ein paar Tage im hellen Laufen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen