Freitag, 12. September 2014

Der "ich hab es diese Woche geschafft"-Post

Danke Meiky für den heutigen Titel :D

Von dem Regenwetter der letzten zwei Tage lasse ich mir meine Laune natürlich nicht verderben und kann sagen, dass ich wirklich mit der letzten Woche zufrieden bin. Ich konnte mich beim Essen zügeln bzw. viel mehr bei den Portionsgrößen und gleichzeitig habe ich auch viel Ablenkung in Haushalt und Arbeit gefunden. Ich bin wohl der typische "Langeweile" Esser. Wenn ich es schaffe, abends nicht gleich auf die Coach zu fallen und noch irgendwas zu erledigen, dann war es ein guter Tag. Und von diesen waren viele dabei, letzte Woche. Mögen die nächsten ebenfalls produktiv werden.

Als nächstes freue ich mich morgen auf mein Workout mit Jillian "Bauch, Bein, Po intensiv" oder wie im Original "No More Trouble Zones". Ich hoffe, ich kann mich mit der deutschen Jillian anfreunden & stehe die 55min irgendwie durch. Bin ja nur die 25min aus Shred gewöhnt^^ Die DVD habe ich übrigens bei Sindy gewonnen. *happydance*

Schaut doch mal bei ihr vorbei. Sie freut sich bestimmt. 
Ihr Blog heißt Working On A New Me!

Abschließend noch ein kurzes Anschauungsbeispiel, damit ihr seht wie ernst es mir ist :D Gestern hat mich mein Freund gebeten, ihm einen Cheeseburger vom goldenen M mitzunehmen. Situation normalerweise: Ich nehme ihm einen Cheeseburger mit & kaufe mir selbst gleich mal einen Chickenburger & Curly Fries. Aber nicht so gestern. Habe brav den Cheeseburger geordert & auf die Frage "Alles?" JA gesagt :D Ich hab mich wahnsinnig über mich selbst gefreut & war stolz darauf. Und warum gabs nichts für mich? Ganz einfach, weil ich schlichtweg keinen Hunger hatte und nicht mehr sinnlos essen möchte. Nur mehr bei Hunger! Und Fast Food möchte ich für die nächsten Wochen sowieso meiden, damit die Jeans endlich wieder richtig passen.

Habt ihr auch solche kleinen Erfolgserlebnisse im Alltag? Lasst es mich wissen!

Kommentare:

  1. So Erfolgserlebnisse kenne ich auch :) Habe es dieses Jahr das erste Mal geschafft bei unserem Stadtfest nicht alles mögliche zu futtern (Crepe/Bratwurst/Mandeln...), sondern daheim was Gesundes gegessen und ohne Hungergefühl habe ich dort ein alkoholfreies Weizen getrunken und konnte mich trotzdem gut amüsieren :D
    Viel Spass mit Jillian. Ich komme mit ihrer deutschen Stimme ganz gut zurecht ;) Das Workout hat es wirklich in sich und ich sterbe immer wieder dabei :D aber danach ist man so unglaublich stolz auf sich und sobald man die ersten Erfolge von dem Workout sieht ist man sowieso süchtig danach :) LG Amysa

    AntwortenLöschen
  2. hey,
    jaaa das kenne ich, zum Beispiel saß ich letztens in der Uni in einer Lesung und der neben mir war irgendwie deprimiert wegen dem Thema (ich auch teilweise :P) und hat das aus lauter Frust eine RitterSport ausgepackt.... und mir dann auch direkt was angeboten und ich hab dankend abgelehnt (ich war hinterher sooo stolz)

    vor allem finde ich, hinterher freut man sich darüber, dass man "Nein" sagen konnte viel viel mehr als man sich gefreut hätte wenn man die Schokolade oder den Burger genommen hätte (das behalte ich mir im Hinterkopf und lässt mich durchhalten ;))

    weiter so, das ist der richtige Weg
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Mein Freund hält mir ständig getrocknete Datteln unter die Nase :D Auch wenn die nicht wirklich "schlimm" sind, kommen da doch schnell einige Kalorien zusammen. Ich bin dann jedes Mal stolz, wenn ich nein sage.

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja abgelehnte Süßigkeiten sind immer ein tolles Erlebnis :)

    AntwortenLöschen