Sonntag, 21. September 2014

Ein neues Gesicht...

Hallo ihr Lieben! Ab heute darf ich (im wöchentlichen Wechsel mit Jocker's Girl) hier schreiben, was mich seeehr freut!

Für heute habe ich mir vorgenommen, mich ein bischen vorzustellen, damit ihr wisst, mit wem ihr es ab jetzt zu tun habt ;-)

In der Bloggerwelt heiße ich Crossi. Ich bin 34 Jahre alt, habe drei noch relativ junge Kinder und komme aus der Nähe von Berlin. Vor meinen Schwangerschaften war ich schlank, relativ sportlich und fühlte mich entsprechend wohl. In den letzten sieben Jahren begann ich aber, schleichend und stetig dicker zu werden, alles wurde enger, aber mein Selbstbild blieb gleich. Gut, dass mein Körper sich veränderte, ging nicht völlig unbemerkt an mir vorbei, aber welches Ausmaß das irgendwann annahm, das realisierte ich erst sehr spät.
Ich war todunglücklich, schließlich aß ich recht gesund und ausgewogen, kein Fast Food, kaum Süßkram. Aber wahrscheinlich einfach zuviel, wie ich rückblickend denke, und vorallem trotzdem das Falsche.
Ein weiterer Grund war sicher auch, dass sich mein Sportpensum in sieben Jahren auf 0 eingepegelt hatte...

Dieses Jahr war dann der Wendepunkt, mein Höchstgewicht von knapp 93 kg war erreicht. Im Frühjahr versuchte ich es radikal: täglich joggen und so ein abartiges Eiweisspulver. Schnell waren 10 kg weg und danach exakt auf die Grammzahl wieder drauf. Ich zog mich zurück und war einfach nur depressiv. Und handlungsunfähig.

Bis Juni. Wir waren zwischenzeitlich aus Berlin weggezogen, der Umzug war überstanden und ich begann mich hier im "Dorf" etwas umzusehen. Und entdeckte tatsächlich ein kleines Fitnessstudio nur für Frauen!
Ich weiß nicht, was mich bewegte, ein Probetraining zu vereinbaren, aber es war das Beste, was mir passieren konnte!
Nach 7 Jahren Fokussierung auf die Kinder ging es zum ersten Mal um MICH! Und wie mir dieses Training guttat! Seither gehe ich mindestens dreimal in der Woche hin und ich geniesse jede einzelne Einheit!

Gleichzeitig fing ich an, Kalorien zu zählen. Da hatte ich einige Male einen "Oha-Effekt", kann ich euch sagen... Schnell merkte ich, dass ich mein Sportpensum erhöhen muss. Wenn 1 kg Körperfett ca. 7000 Kalorien entspricht, dann brauchte ich ein tägliches, wetterunabhängiges Fettverbrennungstraining. Um nicht jedesmal einen Babysitter bezahlen zu müssen, entschied ich mich für einen Crosstrainer.

Seitdem nehme ich Woche für Woche konstant ab, mittlerweile sind um die 13 Kilo schon weg, 15 sollen noch folgen. Meine Ernährung ist komplett umgestellt, ich esse meistens "nur" 3 Hauptmahlzeiten, as clean as possible, mit stetig steigendem Rohkostanteil.

Ich mache bewusst keinen Cheat-Day, oder wie das heißt, weil ich diese neuen, gesünderen Dinge zu Gewohnheiten machen möchte. Meine Psyche braucht es so klar wie möglich ;-) und ich sehe die Kohlehydrate (aus verarb. Produkten) und Zucker wirklich mittlerweile als Suchtmittel. Seit ich darauf komplett verzichte habe ich keinerlei Verlangen mehr danach. GOTT SEI DANK!

So, jetzt genug vorgestellt ;-) Wer mehr wissen mag, klickt sich einfach mal auf meinen Blog...

Hinterlasst mir doch, wenn ihr Lust habt, in den Kommentaren, was ihr euch an Themen von mir wünschen würdet.
Meine Vorschläge wären z. B. Grüne Smoothies, vitalstoffreiche Herbstsuppen, Fitness-DVD-Tests u./o. Ernährungsmythen. Es könnte aber auch eine Melange aus allem (ein Rezept, eine Übung, ein Mythos) sein, dann wirds halt ein bisschen länger ;-)

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag und freue mich schon auf den Nächsten!
LG, Crossi


Kommentare:

  1. Herzlich Willkommen in unserem Kreis :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere zur Schreibrunde!
    Also so wie ich das mitbekommen habe schreiben die meisten eher über sich selbst, bzw bringen authentisches nach außen.
    Mich würde ja interessieren, wie du die gesunde Ernährung mit deiner Familie und der damit verbundenen Zeit integrierst. Viele halten das ja immer für unmöglich.
    Ich finde es toll dass du immer so positiv und motivierend bist, daher freue ich mich auf weitere Posts von dir. :)
    Liebe Grüße..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommi! Ok, dann werde ich mal über den Familien-Ess-Alltag schreiben, danke für die Idee!

      Löschen
  3. Herzlich willkommen! Mich würden diese Mythen echt ziemlich interessieren, aber mach doch sonst einfach das, auf was du Lust hast, dann kann nichts schief gehen :)
    Liebe Grüße
    Maybritt

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, dass du schon 13 kg abgenommen hast. Hut ab! :)
    So eisern, dass ich komplett auf den Zucker verzichten würde, kann ich leider nicht sein.
    Ich schau gleich mal bei deinem Blog vorbei ;)

    Liebste Grüße aus Mallorca
    bluemchenable.de

    AntwortenLöschen