Dienstag, 4. März 2014

Healthy Mind Healthy Body

Abnehmen fängt im Kopf an.
 Genau den Satz habe ich mir vorhin in mein wunderschönes Notizbüchlein geschrieben,
dass seit ein paar Tagen meinen Weg zum Wunschgewicht datieren soll. 
Einerseits klingt das so wirr, weil nein, Nachdenken macht mich wirklich nicht schlanker,
eher quäle ich mich damit, dass ich wieder nicht in die Hose passe oder sonst was und mich dann ewig darüber aufrege "Wieso musste die Schokolade gestern doch noch sein?", und Nachdenken tut man doch mit dem Kopf? Tja, jetzt kommt das Andererseits: Nachdenken kann schonmal verhindern, dass solche Gedanken überhaupt aufkommen, weil ich die Schokolade am Tag zuvor gar nicht esse.

Es ist nicht richtig sich mit zu Gefühlen und Gedanken zu quälen,
Unterdrückung von Gelüsten kann viel größere Katastrophen hervorbringen,
denn vielleicht kennt ihr das: Gerade stolz die Schokolade abgewiesen, lächelt euch da
das deftige Stück Torte an.

Was aber ein schönerer Gedanke als "Ich darf das nicht essen" ist,
ist "Ich will das nicht essen". 

Was? Wieso sollte man keine Schokolade essen wollen?
Fastfood und Zuckerüberschuss hat bestimmte Nebeneffekte und die
sollte man sich dann vorführen:
-> Unreine Haut
-> Fett!
-> Sättigen nicht so lange.
-> Machen teilweise müde und schlapp.
-> Wie fühlt man sich danach?!

http://weheartit.com

Gerade der letzte Punkt, das Gefühl danach, liegt mir dabei am Herzen.
Ich muss zugeben, ich persönlich z.B. fühle mich nach ein paar Tagen mit ungesundem
Zeug hintereinander eher schlapp als richtig toll. Man sieht mir das am ganzen Körper an
und meine Stimmung, die für die paar Mahlzeiten up war, ist dann längere Zeit eher down.

Ich habe das Prinzip selber noch nicht wirklich getestet,
weil ich mir sonst eher den Druck gemacht habe, aber jetzt die letzten paar Tage
habe ich schon einmal konsequenter drauf geachtet. Zwar tut sich nicht von der einen auf die andere
Nacht was am Körper, was ich wirklich sehe, aber dran bleiben ist das Geheimnis. 

Bis zur nächsten Woche,
V

Kommentare:

  1. Ich merk es am meisten in der Mittagspause. Wenn ich zu viel oder zu deftig essen, mag ich am Nachmittag eigentlich gar nichts mehr machen. Wenn ich aber ein Süppchen oder Salat esse bring ich am Nachmittag auch mehr weiter! Man muss es sich immer wieder vor Augen führen! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ja fettiges Essen sollte man grundsätzlich immer Nachmittags zu sich nehmen

    Abnehmen ohne Sport

    AntwortenLöschen
  3. Ha ha irgendwie stimmt das seit dem ich mich gesund ernähre hab ich ein mega Bewegungsdrang laufe hin und her will was machen usw mich stopt immer nur das Wetter und die Materialien die mir fehlen sprich ein regencap :D
    Dank dem Kind hat man zusätzlich mehr Lust zu allem :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das musste ich auch feststellen. Hatte gestern abend Pizza und war selten so müde...

    AntwortenLöschen
  5. Ich stimme diesem Post absolut zu und hab grad am Montag selbst einen Post dazu geschrieben :) Also ich bin auch dabei und ich drück dir die Daumen dass du deinem Kopf und Körper das klar machen kannst ohne dass die unterschwelligen Gelüste hervorbrechen und sich dein Verstand "ausklickt". ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Alles fängt im Kopf an... das sagt man nicht umsonst :-)
    Sehr guter Beitrag.. Ich empfehle die Seite ebenfall.. www.plan-zum-abnehmen.de

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich toller Beitrag und die Wahrheit zur Gesundheit wird auch gesprochen!

    AntwortenLöschen
  9. Ein guter Bericht!

    Hier meine drei besten Tipp zum Abnehmen:

    1. Viel Wasser trinken
    2. Mehrer kleine Mahlzeiten am Tag essen
    3. Kohlenhydrate reduzieren

    Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen!!! :)

    Hier eines meiner Lieblings-Rezepte wenn ich mal Lust auf was süßes habe http://dreambodyproject.de/haehnchen-gemuesepfanne-in-kokosmilch/

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich finde den Bericht super :)
    Ich habe es geschafft indem ich meine Ernährung dauerhaft umgestellt habe. Morgens habe ich gegessen was ich wollte auch mal Schocki *g* :) Mittags versucht die Carbs zu begrenzen auf 30-40g und Abends komplett Low Carb. Ich hatte damit einen guten Erfolg. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen weiter.

    http://gesund-zum-traumbody.de/diatplan

    Hier kann man auch nochmal wichtige Punkte nachlesen.

    lg

    AntwortenLöschen