Samstag, 15. März 2014

JUST DO IT!

Hey ihr,

Sport ist Mord.

Besonders dann, wenn man einen stressigen Tag hatte, irgendwo rumliegt und sich eigentlich am Morgen vorgenommen hatte: "Jap, heute wird Sport gemacht!". Und so liegt man dann da und denkt sich: 

"Eigentlich hätte ich noch SO viel zu tun! Einkaufen, Hausaufgaben, eigentlich war ich ja schon Vorgestern beim Sport, zu viel Sport ist doch ungesund und morgen ist ja auch noch ein Tag!"

Mein Arzt hat mir gesagt, dass 4-5 Mal Sport in der Woche ideal für mich sind, weil ich so ausgelastet bin, aber meine Knie nicht überbelaste. Also laufe ich zwei bis drei Mal in der Woche ins Fitnessstudio und zwei Mal in der Woche zum Volleyball-Training... wie oft treibt ihr eigentlich so Sport?
Leider bin ich nicht so die Person, die sich schon morgens denkt, YEAH heute wieder Sport! (außer wenn ich einen außergewöhnlich guten Tag habe.. relativ selten) Also habe ich mir Motivations-Techniken angeeignet, um mich aufzuraffen! Und die will ich euch heute Mal zeigen... vielleicht helfen sie euch ja!

1.) Packe deine Sachen schon am Morgen

Wenn ihr eure Sporttasche schon morgens um 7 vor der Schule/Arbeit packt, bereitet ihr euch innerlich darauf vor, am Nachmittag auch wirklich Sport zu machen!! Denn, wer hat schon Lust die schwer-bepackte Tasche wieder auszupacken geschweige denn sie einfach stehen zu lassen und so sein Versagen immer vor sich zu sehen?

2.) Reminders

Unten im Flur hängt bei uns ein Zettel: "Heute schon Sport gemacht?". Er soll mich dazu motivieren, spontan was für meinen Körper zu tun. Diesen Tipp habe ich irgendwann mal auf einem Fitness-Blog gesehen und den Zettel dann vor ein Paar Tagen aufgehängt... bisher habe ich ihn immer übersehen, aber ich denke, dass er durchaus was bringen könnte, wenn man ihn (nicht so wie ich) beachtet...

3.) Motivations-Bilder

Egal ob in Sozialen Netzwerken oder sonst wo: Überall gibt es Motiations-Acccounts, die täglich irgendwelche Bilder mit Sprüchen oder Fotos posten, die einen zum Sport motivieren sollen! Und bei mir klappt das auch super: Ich liebe diese Sprüche besonders (die Bilder mit den Sixpack-besetzten Frauen finde ich dumm, aber egal), weil sie immer passen! Hier ein paar Beispiele:

"Be so good they can't ignore you"

"Do it because they said you couldn't

"Yesterday you said tomorrow!"

"RUN like Channing Tatumis waiting for you at the Finish Line!"

4.) JUST DO IT

Entscheidungen fällt der Mensch innerhalb einer Sekunde! Also denkt JETZT und rennt los ohne nachzudenken... Es ist echt leichter als man denkt! Einfach laut die Musik aufdrehen, Sachen (die schon am Morgen gepackt wurden) schnappen und losradeln! Wenn es regnet fährt man dann halt Auto und gefährdet mit der lauten Musik zwar den Straßenverkehr, aber Hauptsache man ist auf dem Weg!

5.) Shoppen gehen

Mal ehrlich: Macht es nicht viel mehr Spaß in neuen Sachen Sport zu machen, als in dem alten "Sunrise Avenue"-Shirt und der grauen Jogging-Hose?! Also, geht in den nächsten Sport-Laden und schlagt zu! Und wenn ihr gerade da seid, kauft mehr als ein T-Shirt, damit die Ausrede "Ich kann nicht zu Sport, mein Shirt ist in der Wäsche und ich hab nichts anderes zum Anziehen" nicht mehr gilt!

Also mir helfen die Sachen wirklich, meine 4-5 Mal Sport in der Woche durch-zuziehen! Ihr könnt ja ein Paar Sachen, wenn ihr wollt, auch mal ausprobieren oder einfach mal schreiben, wie ihr euch aufrafft!
Bis nächsten Samstag!

Maybritt







Kommentare:

  1. Hallo Maybritt,
    ja, deine Motivationshilfen kenne ich auch. ich teile dir einmal meine Erfahrungen mit:
    Nummer 1: Ich nehme meine Sachen oft mit zur Uni, denn die ist in der nähe der Außenalster. Dann ziehe ich mich nach der uni bei der Uni-Sporthalle um, und los gehts! Ungefähr 100x habe ich zwar eigentlich keine Lust mehr. aber den ganzen tag UMSONST mit der fetten Tasche rumlaufen?! Und dann sind da ja noch die Sprüche der Kommiliton_innen: "Oh du gehst gleich noch laufen?" - Und das will ich dann ja nicht verneinen müssen ;)

    Nummer 2-3 und funktionieren bei mir nicht: über ddie motivationssprüche und reminder, ob im social web oder bei mir zu hause, lacht mein schweinehund nur noch müde...

    4) JA! Wenn ich anfange, nachzudenken, wann die beste Zeit zum Sportmachen wäre, dann hab ich schon verloren.

    Nummer 5: hm... ich sehe manchmal aus.... die sytling polizei würde mich beim laufen sofort verhaften. zweckmäßig muss es sein. fertig!

    Ich hab noch was: Ich lasse mein Fahrrad manchmal am abend an komischen orten stehen und fahre mit der UBahn nach hause. dann MUSS ich es ja morgens holen: und da jogg ich dann hin. so habe ich auch abwechslung in der strecke und so. (Jacke für den rückweg nicht vergessen, sonst droht das auskühlen)....

    ...und... oh... ich blogge ja wieder am mittwoch... ich denke, dann schreibe ich da mal, was ich noch so für motivationshelfer habe ;)

    Schönes Wochenende
    Em

    AntwortenLöschen
  2. Die Tipps finde ich echt gut ... sollte ich mal umsetzen *hust hust*
    Mit Sport hab ich's einfach nicht so. (Mein Schweinehund ist so gross wie'n T-Rex!!)

    AntwortenLöschen