Dienstag, 11. März 2014

"Jetzt starte ich durch!" - Satz mit X

Den ersten Satz kennen wohl so viele.
Ich bin in der letzten Zeit so oft gescheitert, weil ich immer nach 2, 3 Tagen wieder in meine alten Muster falle, ich brauche für Veränderungen etwas länger. Muss mich erst einmal dran gewöhnen.

Jetzt nach der langen Zeit Stubenhocker und Essen-was-schnell-geht-Phase will ich endlich wieder durchstarten. Gesagt, getan. Den Tag gestern schön begonnen, sehr gesund und trotzdem mit allem, was nötig ist. Dann Sport gemacht. Alles lief perfekt. Bis es dann Abend wurde..

Auf einmal kam mich wieder meine Lust nach Deftigem-Attacke.
Ich weiß, dass Abendessen bei mir am meisten ausmacht, und früher hatte ich diese späten Gelüste auch nicht, aber momentan, herrje, das ist wirklich schrecklich! Ich bin also in die Küche stolziert, habe mir noch einmal ein Brot genommen und ein wenig "gesnackt". 

Natürlich überkam mich direkt das schlechte Gewissen. 
Es sollte der erste Tag von meiner neuen Abnehmgeschichte werden und dann so ein Fauxpas, das kann doch nicht sein! Entschlossen ging ich also noch einmal laufen. Eigentlich hatte ich noch tausend andere sportliche Pläne, aber ich fand mich danach einfach nur übermüdet und schwer im Bett wieder. 

Ein toller erster Tag, jaja. 
Heute morgen waren dann auch prompt 0,4 kg mehr drauf. Bei mir geht das einfach so schnell.
Muss echt mehr darauf achten, was ich esse und besonders: Kohlenhydrate am Abend sind wohl meine größte Gefahr, was aber auch daran liegen kann, dass ich sie sowieso über den Tag verteilt gerne essen (morgens Brot oder Müsli, mittags Pasta..). 

Aber ich bleibe jetzt dran und werde es weiter versuchen!
Es kann einfach nicht alles immer sofort klappen und ich weiß ja, wenn ich es einmal wieder raus habe, dann klappt es auch, es muss halt einfach nur wieder dazu kommen und das heißt, ich muss dran bleiben!
Passend dazu, werdet ihr jetzt jede Woche hier so lesen, was für Fauxpas mir dabei passieren oder wie ich Erfolge verbuche.

Mein Antrieb ist nämlich endlich wieder da, auch für das regelmäßige Postverfassen hier und ich hoffe, auf meine kleine persönliche Abnehmkolumne hier einmal die Woche freut ihr euch.
Denn all meine Erkenntnisse, werde ich hier natürlich auch niederschreiben

In der Woche werde ich nun erst einmal versuchen, meine Gelüste abends in den Griff zu kriegen.
Habt ihr Ideen für mich? Was klappt da bei euch gut?

Liebste Grüße und genießt die schönen verfrühten Frühlingstage,
V

Kommentare:

  1. Was für eine Logik... nur weil du an einem Tag Sport machst & normal isst, glaubst du am nächsten Tag schon was auf der Waage zu sehen? Würd dir empfehlen dich nur 1x die Woche draufzustellen bzw. sie überhaupt für 1 Monat nicht zu beachten. Die Erfolge kommen L A N G S A M und sicher nicht über Nacht.

    Überleg dir Benohnungen fürs Durchhalten. Vlt. fällt es dir dann leichter! Freu mich schon auf den Bericht nächsten Dienstag ;)

    AntwortenLöschen
  2. Es geht nicht darum dass ein Tag perfekt ist sondern dass man immer sein bestes versucht. Und wenn du dich jetzt langsam dran gewöhnst weniger zu snacken wird das schon.
    Ein Körper begreift das leider nicht von heut auf morgen. Musste ich selbst auch schon einige male erleben.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mittel gegen Gelüste?
    Sich nichts verbieten!

    Wenn du Abends Kohlenhydrate willst, dann iss sie doch einfach. Plane sie vorher ein. Iss weniger zum Mittag (nur ne Kleinigkeit oder Obst oder nen Salat) und dafür Abends dann richtig.
    Vielleicht ist das der Rhytmus, den dein Körper braucht.
    Probiere aus, wann du die Gelüste Abends hast. Was hast du den Tag über vorher gegessen? War es vielleicht zu wenig? Oder hast du dir Lebensmittel "verboten" zu essen und Abends wenn du müde wirst setzt sich dein Körper dann durch? Hast du besonders viel Eiweiß oder Fett gegessen? Vielleicht auch zu wenig?

    Ernährung soll Spaß machen und ein Genuss sein. Keine Qual. Kein Kampf mit sich selbst.

    AntwortenLöschen
  4. und ich dachte ich wäre da allein. Bei mir ist es genau das Gleiche. Solange ich tagsüber am Machen und Tun bin, habe ich wenig Appetit. Aber sobald der Abend kommt, geht der Kampf gegen den Heißhunger los. Ich denke an M&Ms, Eiscreme, Pizza, Nüsse, Pommes, Schokolade.

    Was mir da hilft ist Salat, Salat, Salat und gaaaanz viel Tee. Wenn das nicht hilft mache ich mir Hähnchenstreifen und Salat. Oder Tunfisch und Salat. Hauptsache ich lasse die Finger von Kohlenhydraten.

    Viel Erfolg noch

    LG
    Geo
    -------------------------------------------
    http://fitnesstagx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Je mehr man etwas NICHT will oder je mehr man sich etwas verbietet, desto schlimmer ist der Drang es doch zu tun!


    Abnehmen ohne Sport

    AntwortenLöschen
  6. Hier habe ich gute Tipps zum Thema gefunden. Sei es Frustessen, Essattacken und alles rund um das Thema: Abnehmen

    Der Adipositas Ausweg Blog

    AntwortenLöschen