Sonntag, 16. März 2014

Habe ich immer noch so ein verzerrtes Bild von mir?

Einige von Euch erinnern sich vielleicht, dass ich Mitglied in einer Paartanzgruppe bin.
Nun ist es so, dass wir einen Tanz haben, zu dem man zwei Paare braucht, wobei die Männer gleich groß sein sollten und die Mädchen gleich groß UND gleich schwer. Viele wollen diesen Tanz gar nicht tanzen, sodass es eh immer nur die Debatte zwischen zwei Männern und eigentlich drei Frauen gibt.
Eigentlich drei Frauen, zum Einen weil immer welche versucht werden, noch mit ins Boot gezogen zu werden und zum Anderen weil ich mich immer in die engere Runde gezählt habe, da ich vor meinem Auslandsjahr die Standardbesetzung war.
Letzten Donnerstag wurde der Tanz wieder geprobt und bei der Mädchenauswahl wurde ich einfach übergangen.
Es wurde lange überlegt, ob die beiden anderen Mädchen überhaupt zusammen funktionieren, da der Größenunterschied schon recht betrachtlich ist und eine von den beiden echt gertenschlank ist wohingegen der andere ein bisschen Babyspeck hat und ständig ihr Bauch über ihre Hosen schwabbelt. (Ja, ich würde sie nicht davon abhalten abzunehmen.)
Nach der Probe habe ich dann den stellvertretenden Tanzleiter (der gleichzeitig ein Freund ist) zur Seite genommen und ihn gefragt, warum man mich nicht mit der "Dicklichen" (Klingt fies, aber mir fällt kein anderes Wort ein) tanzen lässt, weil wir auch von der Größe übereinstimmen.
Ich bin immer davon ausgegangen, dass ich mittlerweile auch ihren Körperbau habe bzw. vielleicht sogar schon ein klein wenig schlanker bin.
Naja, der Tanzleiter hat mir dann gesagt, dass es gar nichts bringen würde, da der Gewichtsunterschied zwischen mir und der "Dicklichen" (schreckliches Wort; ich weiß) mindestens genauso groß sei, wie zwischen der Gertenschlanken und ihr...

BÄÄHM...
Eiskalt ins Gesicht.

Was? Ich bin so viel dicker als eine, der ich gerne eine Diät vorschlagen würde? 

Und dieses Statement macht mich seit Donnerstag echt zu schaffen. Ich sehe diese Person die ganze Zeit vor meinem inneren Auge und suche das Gewicht, was sie weniger hat.
Bei mir schwabbelt nie Speck über die Hüften, ich empfinde meine Arme als ein bisschen fester und ich finde, dass sie dieses sehr rundes Kinn hat, welches ich überwunden habe...
Ich trage Größe M und wenn sie wirklich schlanker ist, dann müsste sie S tragen, aber wenn sie S trägt, was tragen denn die wirklich schlanken Mädchen?

Und all das geht mir seit Donnerstag nicht aus dem Kopf und ich frage mich:
Habe ich wirklich ein so verzerrtes Bild von mir? Bin ich wirklich immer noch so dick?

Und ich denke mir Lösungsansätze aus:
Der Tanzleiter steht mir sehr nah und kennt jedes Gewicht in den letzten zwei Jahren; egal ob Zunahme oder Abnahme.
Vielleicht ist mein ganzes Gewicht nur Muskelmasse, was an ihren unfesten Stellen fehlt?!?

Ich habe mich in letzter Zeit echt wohl gefühlt in meinem Körper und mich als hübsch empfunden, aber seit Donnerstag laufe ich an jeden Spiegel vorbei und denke: Das, was du darin als schlank und schön empfindest ist in Wirklichkeit gar nicht so schön und noch lange nicht dünn.
Hätte ich also vorher gewusst, dass ich mich in der Hinsicht nicht selber einschätzen kann, dann wäre diese Enttäuschung gar nicht so groß gewesen.

Danke fürs Zuhören.
Das musste irgendwie mal raus...

Kommentare:

  1. Mhm, das ist ja schon echt ätzend. Aber lass dich davon nicht so runterziehen. Wenn Menschen das eigene Gewicht kennen, können sie es meistens nur schwer einschätzen. Es hilft dabei wirklich, immer wieder Fotos von sich zu machen, nackt natürlich, und sich auch zu messen. Dann kann man nach jeweils einem Monat immer und wirklich IMMER die Resultate sehen. Das hilft gegen Frust und man freut sich doppelt. Bei vielen ist es nämlich oft andersrum: sie sehen ihre Veränderung gar nicht und denken, sie sind immer noch so dick wie zu Beginn!
    Nur nicht unterkriegen lassen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Du hast dich gewählt ausgedrückt aber es klingt doch etwas gehässig! Und ehrlich ich kenne das als ich früher 70 wog haben wir das auch gemacht verglichen Usw..
    Und uns heruntergezogen!
    Warum hast Du das nötig?
    Brauchst Du das? Willst Du das?
    Willst Du von anderen hören das du schlanker bist als sie? Macht dich das glücklich?
    Das wir uns automatisch immer vergleichen und in Frage stellen ist normal aber ich finde das es niemand glücklich macht! Und leider macht es uns alle gleich!
    Dann ist diese dickliche schwablige Person vielleicht glücklicher weil sie sich nicht darüber so Gedanken macht und ihr Leben genießt?

    Das ist keine Kritik mehr Gedankenstöße!

    Ich hab ein verzerrtes Bild von mir ich sehe mich weniger als ich bin und stoße mich überall weil ich mein Umfang schlecht abschätze, das ist die extreme :D

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich will mich eigentlich nicht herunterziehen und es interessiert mich zum glück kaum noch wie viele andere noch schlanker sind als ich aber ich will diesen doofen tanz tanzen weil er mir echt am herzen liegt...

      allein darum finde ich das ganze einfach nur beschissen

      Löschen
  3. Bist du sicher, dass er meint, dass du mehr wiegst? Du hast doch vor deinem Auslandsjahr nur 3-4 Kilo weniger gewogen und den Tanz getanzt, oder habe ich mich da jetzt vertan? Größe M ist ja nun wirklich nicht dick.
    Frag doch mal genau nach, was er meint, mit welchem Gewicht du wieder mitmachen kannst.

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hat aber jemand aufgepasst :D ja es sind genau 3kg die ich nun mehr wiege. aber sie ist mehr oder weniger erst wieder als ich weggegangen bin eingestiegen und sie passt dann etwas besser in den tanz als ich...
      ich werde auf jeden fall nicht den kopf hängen lassen ;)

      Löschen
    2. Hab einfach nachgelesen :D Mich hat halt die Größe M verwirrt...vielleicht bist du ja gaaaanz klein und findest dich deshalb in Größe M dick.... Ich finde du hast schon toll abgenommen und je nach Körpergröße wäre dein Gewicht eben noch etwas moppelig oder schon ok.
      Bist du denn sicher, dass sie dünner ist als du?

      Löschen
  4. Oh Gott,
    so ein Statement würde mich echt derbe runterziehen. Wenn du als halb so gut wegsteckt, wie ich es könnte, dann bist du sicher ganz schön ..*gefühlschaos*

    Bist du grade erst aus dem Auslands zurück (sorry, ich bin mehr oder weniger neu hier - auch als leserin)? Hast du überlegt, dass eigentlich etwas ganz anderes hinter der entscheidung des tanzlehrers steckt... (oder das der einfach nicht gucken kann^^)?

    Ich wünsche dir viel kraft und selbstbewusstsein, um mit dem tiefschlag klar zu kommen,

    und größe M ist auf gar keinen fall dick!

    AntwortenLöschen
  5. Hmm...schwierige Situation. Kann mir vorstellen, dass dich das ganz schön fertig macht. Das ist nicht schön, wenn einem so was an den Kopf geknallt wird.
    Und ne M ist auf keinen Fall dick! Sag dem Deppen das!

    AntwortenLöschen
  6. Mich würde das auch total runterziehen ... auch wegen dem Tanz. Hab da totales Verständnis für dich.
    Fühl dich mal geknuddelt ;-)

    AntwortenLöschen