Freitag, 4. April 2014

Und irgendwann hat man einfach keine Lust mehr...


(Mein Tage gestern)
Man wurde viel zu früh vom Wecker geweckt, hat natürlich nicht gefrühstückt, weil keine Zeit war, hat sich 2 Stunden mit einem Termin rumgequält bei dem letztendlich nichts rausgekommen ist, um dann ein Brötchen mit Gemüse (der Wille war da!) zu kaufen um dann kurze Zeit später beim Mittagessen schwach zu werden. Ab in den nächsten Billa, "nein nicht schon wieder Salat, ah Chef Menü ist in Aktion, ich ess kein Fleisch, hmmmmm... perfekt Nudeln mit Schwammerl... und Schokolade will ich auch!" Zurück im Büro gleich mal einen Kinderriegel ohne Sinn und Verstand reingeschoben. Die Folie des Fertiggerichts mit der Gabel durchlöchert & ab in die Mikrowelle - 3min später fertig - 1min später essbar. Hmmm... schmeckt... tja nach was eigentlich? Schlatzig (schleimig)... kennt ihr das... so keine richtige Konsistenz, einfach nur ... Nudeln und Schwammerl sehen zwar anders aus, schmecken aber gleich. Chilisalz hat sowieso gefehlt! Und 2h später habe ich bereits 5 Kinderriegel gegessen... aaaaahhhh! Keine Lust zu nichts!(Mein Tage gestern)

Ich hoffe, dass jeder mal solche Tage hat, wir sind ja alle nur menschlich. Vielleicht war ich doch zu streng zu mir, weil mir soetwas passiert? Ich weiß nicht was der Auslöser war, ich weiß nur, dass es heute wieder besser, kontrollierter wird. Immerhin bringt es mir genau NICHTS wenn ich 5 Kinderriegel esse. Deshalb ist damit jetzt wieder Schluss.

Fleischfasten funktioniert nach wie vor sehr gut, nur habe ich vorigen Freitag unabsichtlich Speck gegessen... der war in dem einen Bissen vom Nudelauflauf dabei^^ Die nächsten paar Tage bring ich auch hinter mich, der Großteil ist geschafft.

Für mich gibt es jetzt mal Ananas mit Joghurt. Das Zubereiten einer Ananas bringt mich immer wieder runter... es dauert ewig, trotzdem mach ich es gerne :]

Wünsch euch ein schönes Wochenende & REMINDER für euch mich: STAY HEALTHY!

Kommentare:

  1. hey!!! oh man,... ja, ich kenne solche Tage auch...
    abhaken! - ist glaube ich die einzige Möglichkeit damit (richtig) umzugehen...

    Wünsch dir ein gesundes Wochenende ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde solche kleinen Fressattacken kommen immer mal wieder vor. Die Kunst ist nur, danach wie gewohnt weiter zu machen und nich wieder in das alte Schema zu verfallen. Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen