Samstag, 11. August 2012

Ein Tipp der mir hilft..

Ich habe geraucht wie ein Schlot, kaum Sport gemacht und sehr gerne Tafeln von Schokolade gegessen. Dass dies auf Dauer keine Lösung ist habe ich Anfang Februar gemerkt als ich mit Dauerkopfschmerzen und zu viel Gewicht auf der Waage stand. Ja die große Frage ist wie werde ich beides los? Schon der Gedanke an das Verzichten (im Sinne von Schokolade und Zigaretten) hat mich so sehr zum Schwitzen gebracht und mich in Angst versetzt was zu verpassen (ja völlig doof ich weiß) das ich sofort zur Schoki oder zur Ziggi gegriffen haben.

Hier ein Auszug der letzten Shape Ausgabe (aber nur in Bezug auf Schoki!!)

>>Der Rosa Elefant<<

 Stellen Sie keine Verbote auf. .
Die Wissenschaft bestätigt, dass die Beschränkung eines Nahrungsmittels automatisch den Heißhunger danach vergrößert". erklärt Kelly McGonigal.
Versagt man sich Schokolade, geistert sie einem wie ein rosa Elefant ständig im Kopf herum. ,,Rebound - Effekt" nennen das Experten.
Gönnen Sie sich stattdessen kleine Sünden, zum Beispiel zwei Stückchen Schokolade, so schützen Sie sich viel besser vor Heißhunger.
Ja und so sehe ich es auch. Ich habe es endlich verstanden und es hat Klick gemacht dass es so nicht weiter geht. Wenn ich schnuppen will dann mache ich es bewusst und in kleinen Mengen. Ich will nicht wieder einen dicken Arsch bekommen nur weil ich mal wieder Lust auf Schokolade hatte. Mir tut es zwischendurch gut und ist ja auch gesund aber immer bewusst mit dem Kopf dabei und nicht zu viel!
Mittlerweile bin ich seit heute genau 169 Tage RAUCHFREI und fühle mich wunderbar damit! Es war nicht einfach und ich war sehr gereizt in der Anfangszeit aber ich habe es geschafft und bin doppelt stolz auf mich das ich nun 4 Kilo runter habe und rauchfrei bin.
Genießt das Wochenende!

Kommentare:

  1. Super das du das geschafft hast mit dem Rauchen aufzuhören. Mit der Schokolade sehe ich das genauso, wenn man sich ab und zu was gönnt, dann ist es viel leichter gesund zu leben und nicht in den Extremen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich finde es auch total wichtig, dass man sich nichts verbietet. Ansonsten ist das Verlangen auf einmal so groß, dass man doch hemmungslos zuschlägr.

    Viel Erfolg wünsche ich dir noch!

    AntwortenLöschen
  3. Gratulation zu 5 Monaten ohne Zigaretten!

    kleiner Tipp: leg dir das Geld, dass du sparst auf die Seite. meine Freundin konnte sich nach 16 Monaten mit dem gesparten Geld einen gebrauchten Motorroller samt Ausrüstung und Anmeldung leisten!!
    (ich hab noch nicht so viel beisammen, aber auch schon eine nette Summe *g*)

    LG

    AntwortenLöschen