Freitag, 17. August 2012

... beim Einkaufen

Diese Woche war ich Shoppen (Lebensmitteleinkauf gilt bei mir auch als Shoppen ;] ) und da der Inhalt nicht immer mit dem übereinstimmt, was uns auf der Verpackung versprochen wird, möchte ich euch mal fragen...
Habe ich die richtigen Sachen gekauft?

Cous Cous wollte ich schon immer mal ausprobieren in einem Salat oder mit angebratenen Gemüse. Die Penne verwende ich als Ersatz für die normlen Nudeln und das Brot kommt dann morgen zum Frühstück. Ist es wirklich so gesund wie es aussieht?

Schade finde ich, dass es nur weil BIO draufsteht gleich mal das Doppelte kostet. Und nein ich hab nichts dagegen, dass die Bauern mehr verdienen, meistens ist es aber so, das lediglich die Groß- bzw. Zwischenhändler dran verdienen. Die Sachen habe ich bei Hofer/Aldi gekauft.

Sobald ich Cous Cous und die Nudeln verwertet habe, werd ich auch das ein oder andere Rezept bzw. Endergebnis online stellen. Hoffentlich schmeckts :)

Kommen wir zur Süßwarenabteilung. War letztens bei einer Freundin eingeladen. Sie hat eine kleine süße Tochter und natürlich wollte ich ihr auch was mitnehmen. Da es schnell gehen musste (ist IMMER mein Fehler) habe ich zu den Leibniz Zoo-Bauernhof Keksen gegriffen. Da steht: mit Dinkel und Hafer! Wenn ich mir die kcal-Tabelle so ansehe haben die insg. ziemlich viel, aber die Kleine isst ja auch nicht die ganze Packung auf einmal. Eigentlich habe ichs dann genommen, weil wenig Zucker drinnen ist.

Und die Dinkelherzen sind für mich. Habe die immer mal gerne in der Nähe, falls ich Schoko brauche, weil ich mir eben auch einbilde, dass die "gesund" sind. 1 Stk. pro Tag ist ok, die ganze Packung NICHT!

Kann man in der Süßwarenabteilung "gesund" einkaufen? Hirsebällchen etc. bring ich nicht runter. Habt ihr Tipps für meine süßen Gelüste?

Kommentare:

  1. Also wenn ich Lust auf Süßes habe dann reicht mir meist eine Reiswaffel mit Schoki drauf. Bin eigentlich der Überzeugung das es trotz Schoki nicht so süß ist aber ich kann mich auch irren. Für mehr Tipps wäreich auch dankbar. Ich kann bei Süßem so schlecht nein sagen.

    AntwortenLöschen
  2. Bei lust auf Schoko, greife ich zwischendurch auch mal zu einem Protein-Riegel. Die haben in der Regel nicht mehr als 150 Kalorien, viel Protein (ich hab da eh Schwierigkeiten meinen Tages-Proteinbedarf zu decken) und meist sehr süss, sprich danach mag ich für ein paar Stunden auch nichts mehr sonst essen. Die haben sogar welchen mit "Cookies and Cream"-Geschmack "yum"
    Allzu gesund ists wahrscheinlich aber trotzdem nicht.
    Hier in der Schweiz haben wir noch so Nuss-Riegel, ganz viele unterschiedliche Nüsse drin durch Honig zusammengehalten. Die mag ich auch super-gerne und die wären sicher eine gesündere Alternative. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kaufe gerne hochprozentige Schokolade, davon reichen dann auch wirklich ein bis zwei Stückchen. An den Geschmack muss man sich vielleicht erstmal gewöhnen und vor allem viele Sorten ausprobieren, da sie in Geschmack und Konsistenz doch sehr variieren.
    Bei Hussel gibt es sogar Schoki mit 100% Kakaoanteil. :-)

    Sonst achte ich bei Süßigkeiten darauf, dass kleine Portionen einzeln verpackt sind. Bei einer Packung Toffifee oder M&M'S kann ich mich schwer beherrschen, da fällt es mir leichter nur ein Mini Bounty oder eine kleine Schachtel Smarties zu essen.



    AntwortenLöschen
  4. couscous habe ich gestern auch mal ausprobiert... ist mir noch nicht so gelungen aber das rezept war auch mist. Also es hat schon geschmeckt ist nur ein wenig optimierbar ;-) Fals du nen super geiles Rezept findest wäre ich über einen Post extrem dankbar

    AntwortenLöschen