Mittwoch, 17. Juli 2013

Da bin ich wieder!

Ganz untypisch habe ich mich in den letzten zwei Wochen nicht gemeldet. Und das ohne vorher Bescheid zu sagen. Es war auch eigentlich nicht geplant aber mir hat so komplett die Lust (und ZEIT!!!) gefehlt etwas zu schreiben.

In 3 Stunden mache ich mich auf zum Copyshop, um dort meine Bachelorarbeit abzuholen. Und die wird dann heute abgegeben. Diese war auch der Grund, wieso ich mich nicht gemeldet habe.

Aber nun genug blabla und zum Thema des Blogs. :)

Letzte Woche habe ich eine Laufbandanalyse machen lassen bei der herauskam, dass ich neue Laufschuhe brauche. Neutrale Laufschuhe. Obwohl meine aktuellen Schuhe den Fuß nicht mal wirklich viel unterstützen, ist es doch zu viel für meinen linken Fuß, sodass ich ziemlich stark wegknicke. Ganz oben auf der Shopping Liste für Berlin stehen also neue Laufschuhe.

Und der zweite Punkt des heutigen Posts: Mein Essverhalten, das in den letzten Wochen total den Bach runter gegangen ist. Es zeigen sich zum Glück noch keine schlimmeren Auswirkungen. Aber das muss ja trotzdem nicht sein. Vor allem der Süßigkeitenkonsum (mal wieder!).
Ich weiß noch, dass ich mir zum Cali Urlaub (in weniger als 5 Wochen) irgendein Ziel gesetzt hatte. Aber welches?!?! Keine Ahnung! Deshalb gibt's ein Neues: Ich will 1 kg abnehmen. ;) Wuhu! Das Ziel kann ich wenigstens erreichen.

Dazu werde ich jede Woche eine Challenge beginnen. Nichts besonders großes, sondern eigentlich Dinge, die eh klar sein sollten aber eben nicht mehr ganz so klar sind. Damit fange ich heute an. Und da ich heute nach Berlin fahre ist die Challenge für diese Woche: 
  • Beim Frühstück: Normale Portionen! Das mega Buffet ist auch noch in den nächsten Tagen (und Jahren..) da.
  • Abends: Kein Brot aus dem Brotkorb und nur Samstag gibt's eine Vorspeise
Da wir in Berlin in einem Hotel sind, das wir nur mit Frühstück gebucht haben, gehen wir abends immer essen. Das sind dann 4 x essen gehen diese Woche. Nicht gerade sehr figurfreundlich aber ich werde sicher nicht jeden Abend die Nudeln in Sahnesoße nehmen. :)

Und da ich ja erst nächsten Mittwoch wieder schreibe, gibt es hier auch gleich die Challenge für nächste Woche:
  • Keine Süßigkeiten "mal eben so" zwischendurch!

P.s. Natürlich möchte ich gewisse Dinge der Challenges dann auch weiter beibehalten, wie z.B. die Sache mit den Süßigkeiten. Das passiert dann glaube ich fast von alleine aber diese "Methode" soll mir helfen erstmal aus dem Teufelskreis der Zuckersucht rauszukommen. ;)

Kommentare:

  1. Ich fühle mit dir! Habe zur Zeit das selbe Problem mit der Zuckersucht. Das mit der Challenge ist wirklich eine gute Idee. Vielleicht werde ich das auch einmal so machen.

    Viele Grüße

    http://kunterundbunter.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. ich kann mich hier auch nur anschließen... ich bin süchtig nach süßigkeiten. die letzten wochen waren schrecklich, seit MO geht es endlich bergauf und ich versuche so gut wie möglich nach obst zu greifen statt nach schoko.. fällt mir total schwer!
    LG :)

    AntwortenLöschen
  3. Süßigkeiten...ja...auch mein Schwachpunkt. Ich kann auf alles verzichten, aber Süßigkeiten, da bin ich regelrecht süchtig nach...

    AntwortenLöschen
  4. Hey Liebes,

    mit Backpulver funktionier das natürlich auch. Vorallem sparst du da auch Zeit!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen