Mittwoch, 12. Juni 2013

Trainingsergebnisse Woche 12 und der Halbmarathon.

Jetzt ist der Halbmarathon plötzlich schon vorbei! Wie unglaublich schnell das jetzt rückblickend ging!

Mein Training in der letzten Woche ist etwas weniger ausgefallen als geplant. Ich wollte eigentlich Dienstag und Donnerstag joggen gehen:

  • Insgesamt bin ich 46:00 Minuten joggen gewesen
  • Ich bin dabei auf genau 7,0 km gekommen
  • Dienstag: 46 Minuten

ENDE! Denn nach dem Lauf am Dienstag tat mein Fuß weh. UND WIE! Der rechte Fuß an der Außenseite. Seit dem ich jogge habe ich ständig irgendwo Schmerzen. Da sag noch mal einer Sport sei gesund ;) Na ja, aber es liegt wahrscheinlich einfach an mir selber, an meinem Knochenbau usw. Jedenfalls wollte ich mich dann für Sonntag schonen und habe den Donnerstag ausfallen lassen.

Am Sonntag ging es dann um 8:00 Uhr nach Wedau, zur MSV Arena, an der der Marathon startete und in der er auch endete. Wuhu! Ich war das erste Mal in meinem Leben in der Arena und das, obwohl ich schon immer hier in Duisburg wohne.


Nachdem wir dann 40 Minuten im Regen gestanden haben, wurde ein Countdown runtergezählt und es tat sich erstmal nichts. Meine Freundin und ich hatten uns bei 2:15 Stunden aufgestellt. Bis wir die Zeitmessung passierten waren die ersten schon 3 Minuten unterwegs.

Die ersten 10 km gingen ganz easy und wir liefen so vor uns hin. Dann irgendwann hatte ich einen kleinen Durchhänger und fragte mich, ob ich meinen bisherigen Pace überhaupt so halten konnte. Ich wollte aber auch nicht viel langsamer werden. Meine Herzfrequenz lag immer zwischen 168 und 172. Das hatte ich normalerweise nicht mal bei meinen kurzen Trainingsläufen. Allerdings bin ich auch schon mit einem Herzfrequenz von 112 gestartet - das mache ich sonst auch nie.

An den Straßen war nicht besonders viel los, da das Wetter wie gesagt nicht besonders toll war. Das war etwas schade! Dadurch hat man sich aber über die wenigen Leute, die dort standen und angefeuert haben, noch mehr gefreut. Bei Kilometer 15 ungefähr haben meine Freundin und ich uns dann verloren und ich bin die letzten 6 km alleine gelaufen. Auf den letzten 5 km habe ich dann noch mal etwas an Geschwindigkeit zugelegt, habe noch einige Läufer und Geher überholt. Auf den letzten 3 km haben ein Mädel das ich nicht kannte und ich uns noch ein bisschen geraced - sie hat mich leider abgezogen ;) 


Der letzte Kilometer zog sich so unendlich - wahrscheinlich auch, weil die Straße an der Arena so unglaublich lang und gerade ist. Im Endeffekt bin ich mit einer Zeit von 2:12:54 ins Ziel gekommen. Damit bin ich genau 100. meiner Altersklasse und 504. in der kompletten Halbmarathonwertung. Wenn ich in der Liste richtig gerechnet habe, waren ca. 2200 Läufer für den Halbmarathon am Start.

Im nächsten Jahr möchte ich auf jeden Fall auch wieder mitlaufen. Der Termin steht schon fest und auch schon in meinem Kalender: 25.05.2014! Mein Ziel ist es dann eine Zeit von unter 2 Stunden zu schaffen.

Auf meinem Blog habe ich auch einen Bericht über den Marathon geschrieben, der noch ein bisschen ausführlicher ist und noch ein paar weitere Infos gibt.

Kommentare:

  1. Wow, herzlichen Glückwunsch! Eine super Zeit ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich toll. Das ist schon ne richtige Leistung. Glückwunsch dazu.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt mega gut mit dem Marathon ich würde das nie durchhalten haha

    AntwortenLöschen