Donnerstag, 6. September 2012

Warum ist das so?


An heißen Tagen ist mir oft Folgendes aufgefallen:

Man läuft nichts Böses ahnend durch eine Wohnsiedlung und dann sieht man sie laufen, korpulente Männer in kurzen Hosen, die stolz ihren dicken, nackten, braun gebrannten Bauch vor sich hertragen. Entweder ganz ohne Oberteil oder mit neckisch aufgeknöpftem Hemd und goldener Kette.
Auch am Strand oder im Freibad stellen diese Männer ihren Körper stolz in knappen Badehosen zur Schau.

edit: Wahrscheinlich liegt es bei der Generation der Bauchträger wirklich an der Erziehung und dem Männerbild durch das sie geprägt wurden, so wie catchy es sagt.


Als Gegenpol dazu sieht man an heißen Tage lange Hosen, langärmelige Shirts, um Hüften geschlungen Pullis - an molligen, oft sogar normalgewichtigen Frauen. Am See ein ähnliches Bild, die Bademode der dicken Damen reicht vom Badekleidchen, über Pareos bis zum Bodyforming Badeanzug.

Versteht mich nicht falsch, ich finde es wichtig, dass man sich entsprechend seiner Figur kleidet, ich muss mich nicht in die engste Hüftjeans oder den knappen Bikini quetschen.

Trotzdem frage ich euch heute, warum ist das so?
Gut, wenn man es sich einfach machen will, dann sagt man einfach, dass Frauen ein besseres Modebewusstsein haben und einfach stilvoller sind. (In den meisten Fällen stimmt das ja auch.)
Hmm, ist denn eine schwarze Stretchhose mit einer um die Hüften gewickelter hellblauen Strickjacke stilvoll oder chic?

Wollen Frauen den Männern gefallen? Oder hat das weibliche Geschlecht viel mehr Angst vor den bösen Kommentaren der anderen Frauen?


Tragen wir am Ende selbst die Schuld daran, dass wir Morgens vorm Brötchenholen stundenlang vor dem Kleiderschrank stehen?

Nachdenkliche Grüße,

Sonni

PS: Ich will mit diesem Post nicht erreichen, dass im nächsten Sommer die dickeren Frauen nur in BH und kurzer Hose auf die Straße gehen. Um Gottes Willen.....

Kommentare:

  1. Ich glaube einfach, dass es mehr Männer gibt, denen es egal ist... sicher gibt es auch die "neuen" Männer die auf ihr Aussehen achten etc. aber diese Männer die du da beschreibst, sind eine Generation vor uns... die haben noch nicht miterlegt, dass sich auch Männer schön machen können & deshalb würde es denen nie im Leben einfallen nicht so rauszugehen!

    Ich denke, dass wenn die heutigen "modernenen" Männer alt sind, dass diese nicht mehr so rumlaufen werden. Sicher wirds noch welche davon geben, aber seltener.

    und im Vergleich zu Mann & Frau... natürlich denken wir mehr drüber nach, hören das tuscheln hinter unserem Rücken etc. Denke das dies aber auch viel mit der Erziehung zu tun hat... wie man aufgewachsen ist etc.

    Ich trau mich schon 1 Woche nach dem Waxing nicht mehr meine Beine zeigen, weil hier und da ein Haar zu sehen ist. Selbst wenn ich da drüber stehen würde, über das Gerede der andren, ich würds trotzdem nicht machen... aus Gewohnheit wahrscheinlich und weil es mir selbst einfach nicht gefällt.

    Könnte jetzt noch ewig weiterreden und irgendwie ist das jetzt alles einfach rausgekommen und am besten les ich es mir nicht nochmal durch, sonst werd ichs nicht abschicken also "klick" veröffentlichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das liegt wahrscheinlich auch stark daran, wie die "älteren" Männer groß geworden sind. Wer von denen zu viel aufs Äußere achtet, gilt wahrscheinlich als unmännlich oder so.

      Puh, erinnere mich nicht an die "Haarfrage", da bin ich echt pingelig und gehe im Sommer jeden Morgen mit der Pinzette auf die Jagd nach neuen Beinhaaren. Krank! Wenn ich die Zeit in Sport investieren würde, könnte ich wahrscheinlich bei den Olympischen Spielen mitmachen....

      Löschen
  2. Gute Frage, aber ich weiß auch keine Antwort.

    Denke könnte ich mir eher, dass der Mann sich schön findet, egal wie er nun aussieht.
    Die meisten Frauen hingegen sehen sich äußerst kritisch und wollen verstecken/kaschieren.

    Ich habe festgestellt, dass sich viele Teenes sehr figurbetont kleiden, obwohl sie es sich nicht leisten können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wiederrum (Teens) find ich eine gute Entwicklung weil auch die molligen Mädls modisch gekleidet sind und sich nicht verstecken. Und die müssen sich in der Schule wahrscheinlich auch genug anhören...

      Gut ich finds nicht ok, wenn der Bauch rausschwabbelt etc. aber sie beschäftigen sich mit Mode und (ich sags nochmal) verstecken sich nicht. *daumen hoch*

      Dadurch kommt vlt. endlich der Wandel, dass Models nicht nur dürr sein müssen, sondern auch an normalen Mädls gut ausschaut!

      Löschen
  3. Männern ist es oftmals einfach egal, wie sie aussehen. Wir Frauen machen uns da einfach zu viele Gedanken drum.
    Mein Freund greift morgens in den Schrank, zieht irgendwas raus und gut ist, während ich oftmals erstmal drei bis fünf Teile an und wieder ausziehe, bevor ich zufrieden bin...

    AntwortenLöschen