Freitag, 28. November 2014

Fehleranlyse

Seit Montag wird mein Essen wieder penibel dokumentiert. Das Frühstück läuft schon super. Joghurt oder Haferbrei mit Obst. Gut für den richtigen Start in den Tag. Beim Mittagessen klappts dann auch meistens noch, weil ich mir was vorbereitet habe, oder eben auf gesunde Lebensmittel zurückgreife. Beim Abendessen ist das schon schwieriger, wenn man einen Fleischtiger zu hause hat, der jede Mahlzeit ohne Fleisch nicht als Mahlzeit sondern eher als Vorspeise ansieht :D
 
Zwei Mal kochen will ich mir nicht antun. Warum soll ich mir noch mehr Stress machen. Also was ist die Lösung. Ihn umpolen oder nur die halbe Portion essen? Hat jemand das selbe Problem?
 
Und dann wäre noch das Thema Sport. Eine Zeitlang habe ich es geschafft 2-3 in der Woche Sport zu machen. Mittlerweile bin ich wieder bei 1x angelangt und das auch nur, weil ich einen Bauch/Bein/Po-Kurs besuche. Sonst wäre die Zahl wohl Null. Dass es draußen jetzt kalt ist, ist auch keine Ausrede, da ich die Homeworkouts schon immer bevorzug habe. Aber ich sag hier jetzt mal, dass ich nächste Woche die DVD von Detlef vorstellen werden, d.h. ich werde mich diese Woche intensiv damit beschäftigen. Vielleicht ist das ja ein Ansporn?!
 
Heute ist "Date-Night". Es geht zum Mexikaner und danach zu Starbucks, damit ich auch endlich einen der roten Becher in Händen halten kann. Finde die Weihnachtsbecher immer total schön ♥

Kommentare:

  1. Also ich koche täglich zwei mal. Mittags Kohlenhydrate (Kartoffeln. Nudeln, Reis) mit Gemüse und Abends Gemüse mit ner Eiweißportion. Das hat bei mir immer am besten geklappt. Außerdem nimmt man mit einer warmen Mahlzeit am Tag oft zu wenig Gemüse zu sich. Mit zwei Mahlzeiten ist das da einfacher.

    Aber ich könnt auch garnicht nur einmal warm essen. Ich liiiiiieeeeebe warm essen :D

    Viel Spaß beim Mexikaner und natürlich Starbucks und ich bin gespannt auf dein DVD Review =)

    AntwortenLöschen
  2. Du bist zu nett :P
    Ich hwürde ja das kochen was ich will. Obwohl - ich würde auch ne reißenportion Fleisch wählen :P
    Was wenn du ab und an auch für Abends noch vorkochst? Entweder für ihn oder für dich selbst?

    AntwortenLöschen