Dienstag, 4. November 2014

(Exkurs) Warum es läuft, obwohl es nicht läuft

Ich hab keine Ahnung, wann ich mich das letzte Mal gewogen habe.
Meistens ess ich bis abends sehr gesund... Morgens Müsli (selbstgemixt aus Früchten, Samen, Kernen und Kokosmilch), mittags nur nen Salat. Abends meist ne kuriose Mischung aus Toast, Nudeln, Keksen etc. Also Kohlenhydrate pur. Sehr schlau am Abend :-P
Aber wisst ihr was? Ich fühle mich z zt gar nicht "dick" oder "hässlich" oder so.
Morgens ist der Bauch sogar relativ flach.
Derzeit interessiert es mich auch nen sch*** Dreck, ob ich es mir leisten kann, engere Tops anzuziehen - ich mache einfach. Und das ist irgendwie ein tolles Gefühl!
Klar hab ich Sorge vor dem Moment, in dem ich merke, dass es nicht so easy peasy läuft wenn man es schleifen lässt, aber sobald der noch nicht da ist, who cares...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es teilweise mit am Rauchen liegt. Ich rauche seit etwa zwei-drei Monaten wieder, und das "hilft" bei der Verdauung. Irgendwie verarbeite ich alles etwas schneller als zuvor. Und den kleinen Hunger zwischendurch merkt man nach nem Kaffee und ner Kippe kaum noch... Ja ich weiß, nicht sehr gesund, aber so ist es derzeit nunmal. Hat jemand ähnliches beobachtet? Rauchen stoppt irgendwie den Appetit... Das erklärt wohl auch, weswegen die meisten Leute zunehmen, wenn sie mit dem Rauchen aufhören. Heißt das nun, ich sollte nie wieder aufhören? :-P

Zur Zeit mache ich auch ganz unregelmäßig regelmäßig Sport. Eigentlich gehen wir (ne Freundin und ich) jeden Dienstag schwimmen. Heute ist sie erkältet, also fiel es aus. Alleine hätte ich keine Lust gehabt. Mittwochs gehe ich mit einem Arbeitskollegen zum Piloxing. Das musste schon einmal ausfallen, weil wir noch auf Arbeit waren (Überstunden). Aber sonst gehen wir fleißig hin - ehrlich! Da wir am Wochenende zur Zeit immer Glück haben, lege ich das Laufengehen meistens auf Samstag oder Sonntag. (Leider auch nur noch einmal die Woche). Aber: Who cares? Es läuft ja trotzdem irgendwie. Mit "irgendwie" meine ich, ich nehme weder zu noch ab, fühle mich aber wohl in meiner Haut. Seltsam.

Vielleicht liegt es ja an der Arbeit. Habe soviel im Kopf, dass ich gar keine Zeit habe, an so Sachen wie "Abnehmen" zu denken. Und da kommt mir wieder der gute Rat einer lieben Freundin in den Sinn:

Wenn du zuviel drüber nachdenkst, dann hast du schon verloren.

Stimmt in manchem Situationen echt mal :-) Geht es euch ähnlich? In der Arbeit denke ich zB manchmal soviel nach (was ich alles beachten muss), dass ich erst Recht Fehler mache. Dabei kann ich es ja eigentlich. Eigentlich. *lach*
Vielleicht ist das mit dem Abnehmen auch so. Ich hab mich schon öfter gefragt, warum manche Leute Cheatdays machen. Wenn man einfach versucht, auf seinen Körper zu hören ("einfach" hahaha), dann verlangt er schon ab und an nach Schokolade und Co.
Bei uns Mädels ja eh^^
Auch n gutes Thema: Bei mir klappte mit der Regel wieder total gut. Sie kommt pünktlich und ist nicht zu stark oder zu schwach. Mein Körper hat also derzeit keine Probleme, scheint es. Funktioniert alles. Wunderbar - was will ich eigentlich mehr??? :-P



Kommentare:

  1. wenn man loslässt, kommt es zu einem ;)
    das ist wohl der schwierigste Teil beim Abnehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Deswegen fangen ja so viele junge Mädchen an zu rauchen. Damit sie abnehmen. Ich finde das ganz schrecklich.
    ich hab schon öfter gelsen, dass der Körüer bei Rauchern mehr arbeitet und man dadurch einen höheren Gesamtumsatz (von bis zu 300kcal war glaub ich die Rede) hat.
    Zusätzlich rauchen ja viele Leute auch anstatt zu essen.
    Ich halte das für absolut ungesund und für totalen Quatsch. Wenn ich du wäre würd ich mir das Rauchen ja sofort wieder abgewöhnen, aber das ist nur meine Meinung :)

    Ich finds aber schön, dass du sonst so zufrieden bist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha das klingt als hätte ich wg dem Abnehmen das Rauchen angefangen, so ist es aber nicht! War der Stress... (auch keine "bessere Ausrede", ich weiß!)

      Löschen
  3. Im Endeffekt kommt es beim Ab- oder Zunehmen ja sowieso auf die Kalorienbilanz an. So lange du also nicht darüber liegst, wirst du auch nicht zunehmen. Ist halt die Frage, ob das das Einzige ist, was wichtig ist... ;)

    AntwortenLöschen