Donnerstag, 18. April 2013

Findet man immer eine Ausrede?

Oder wieso schiebe ich das Erreichen meines Zieles immer wieder aufs neue hinaus?

Ich sitze nun schon seit Monaten auf der doofen 63kg Marke fest und schaffe es einfach nie lange darunter zu bleiben. Zum Glück habe ich die 64 wirklich lange nicht mehr gesehen und das wird auch definitiv so bleiben! Ich schaffe es mal die 62 zu sehen und dann kommt ein Geburtstag, ein kleiner Urlaub oder wieder sonst was dazwischen und macht mir wieder alles kaputt weil ich mal wieder zu faul war oder eínfach wie so oft nicht NEIN sagen konnte. Klar soll diese blöde "Diät" nicht mein ganzes Leben beeinträchtigen aber ich will einfach die glatte 60kg sehen. Das Halten des Gewichtes sehe ich momentan nicht als Herausforderung weil ich dann weiß welches Sportpensum ich benötige um es zu halten! Aber erstmal das Dahinkommen ist eine wirkliche Berg und Tal Fahrt. Es heißt ja auch 5 Minuten auf der Zunge und 5 Jahre auf der Hüfte *oder so ähnlich* und das ist bei mir auch definitiv der Fall. Klar kann ich mich auch noch weitere Monate auf meine Lorbeeren (*hust* 6 Kilo Abnahme) ausruhen aber das macht die Sache nicht besser zumal mein Geburtstag und der Urlaub auch nicht mehr so weit entfernt sind. Ich habe meine Ziele zwar nicht so hoch gesetzt aber die Kleinen zu erreichen kostet mich schon enorm Kraft und Durchhaltevermögen! Ich wollte eigentlich die 59kg an meinem Geburtstag schon vorne sehe aber die 3,1 Kilo bis dahin zu schaffen macht mich jetzt schon wieder skeptisch. Ich habe zwar erst Ende September vor in Urlaub zu fahren und dann auch erst den Bikini auszupacken aber trotzdem wollte ich das Ziel schon bis Ende Juni erreichen. Bis dahin sind es immerhin noch ganze 10 Wochen! Und wenn ich jede Woche nur 300g abnehme dann schaffe ich es locker die 60 glatt zu sehen!

Also viel Sport und weiterhin gute Ernärhung!

Diese Woche läuft es trotz der Erdbeerwoche ziemlich gut, es wird bis auf ein paar Mini Schokogelüste super gegessen und alle zwei Tage schwitze ich mich im Studio ab. Habe jetzt den Stepper mit Fettverbrennungsmodus für mich entdeckt. Geil wie man da schwitzt ;) Das mache ich momentan irgendwie lieber als Joggen zu gehen aber meine geplanten 4 Stunden Sport schaffe ich wegen der Uni einfach nicht. Aber immerhin werden es dann knapp 3 Stunden diese Woche wenn ich so weiter mache.

Wieviel Sport ist eigentlich ein SOLL/MUSS in der Woche? Wieviel schafft ihr bzw. plant ihr in der Woche für Sport ein??

Kommentare:

  1. Hallo!

    Ich bin etwas verwoehnt, weil ich ein Fitnessstudio direkt bei mir im Buerogebaeude mit dabei hab. Das macht es relativ einfach und ich bin eigentlich taeglich etwa 1 Stunde vor der Arbeit da. Was fuer mich allerdings um so schwerer ist, ist mich der Schokolade zu entsagen. Ich krieg nicht mal einen einzigen schokofreien Tag hin, obwohl ich mir es so gut wie jeden Tag auf's Neue vornehme. Hast Du da vielleicht irgendwelche Tips, wie ich der Versuchung besser wiederstehen koennte? Bzw., was als befriedigender, aber gesunder Ersatz dienen koennte?

    Wuerde mich ueber eine Antwort freuen!

    Liebe Gruesse,
    ein sonst stiller Mitleser namens Christine :)

    AntwortenLöschen
  2. ich hab in einem blog mal folgendes gelesen:"Eine Banane mit Bitterschokolade, was ich kurz in die Mikrowelle tue. Wenn ich keine Schoki mehr da habe, mische ich au schon mal 1 TL Ahornsirup mit etwas rohem Kakao, ohne Zuckerzusatz und gebe das über die Banane! Das beste für den Jieper!!! Man spürt währenddessen, wie die Glücksgefühle durch den Körper strömen..;))"
    ich habs noch nicht ausprobiert, aber hört sich vielversprechend an... ich weiß leider nicht in welchem blog ich das gefunden habe...

    AntwortenLöschen
  3. Soll ist ja immer so ne Sache. Je nachdem, wie viel der Körper aushält. Ich mache allerdings an 6 Tagen in der Woche Sport und der 7te ist ein active Restday (da gehe ich nur walken und/oder mache Yoga).
    Ich sehe also zu, dass ich immer am Ball bleibe un 30-60 Minuten hab ich immer am Tag finden können bisher.

    Liebste Grüße
    Grüner Panda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow das mit den 6 Tagen finde ich toll. Was machst du eig für Sport? Das mit den 30 Minuten am Tag muss ich auch unbedingt mal einbinden und sollte auch zu schaffen sein ;)

      Löschen
  4. Ich denke, ein MUSS gibt es nicht. Drei mal die Woche Sport ist aber gut. Und es kommt auch immer darauf an, wie viel man sich im Alltag so bewegt.
    AUf wie viel Kilo willst du denn eigentlich?

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also heute morgen zeigt die Waage 62,6 kg *freu* und wollte eig nur bis 60kg glatt kommen. Die 59kg vorne würde ich aber auch gerne sehe aber nicht zwingend :)

      Löschen