Mittwoch, 10. April 2013

Der erste - für mich - lange Lauf.

Fast hätte ich vergessen, dass ich heute dran bin :D In letzter Zeit vergehen mir die Wochen viel zu schnell. Ich bin damit beschäftigt an meiner Bachelorarbeit zu schreiben (mehr oder weniger...), arbeiten zu gehen und Bewerbungen für die Unis zu schreiben. Und Marathon Training natürlich.

Da sind wir auch schon gleich beim Thema. Ich habe beschlossen mich hier nicht mehr so sehr über das Abnehmen zu äußern, da ich euch sowieso immer nur dasselbe erzählen kann. Es läuft ganz ok, durch das viele laufen kann ich (fast..) essen was ich möchte und bin trotzdem noch in meinem Kalorienlimit - yea! Außerdem ist mir das Abnehmen auch gar nicht mehr soooo wichtig, musste ich feststellen. Natürlich will ich generell schon noch etwas abnehmen, aber der Marathon im Juni ist mir im moment wichtiger. Ein Update zum Stand der Dinge gibt es nach meinem Messen am 23.04. aber natürlich trotzdem.

Am Sonntag habe ich meinen ersten langen (also für mich lange... :D) Lauf dieses Jahr gemacht. Geplant waren 10 km, hinterher waren es dann 11,4 km. Insgesamt war ich 01:19:00 Std. unterwegs. Das Wetter war total super, nicht zu warm, nicht zu kalt und die Sonne hat geschienen. Als ich so durch die Felder bei uns in der Gegend gelaufen bin, hätte ich noch ewig einfach so weiter vor mich hin joggen können. Irgendwann hat mein Knie mir dann aber gesagt, dass es das anders sieht. Aber ich hab's trotzdem noch durchgezogen. Das sollte man wahrscheinlich nicht tun, aber ich kann nicht einfach so aufhören. Die Quittung gab's dann am nächsten Tag, da konnte ich dann kaum gehen. Gestern war ich dann aber wieder joggen - diesmal nur 7 km und 45 Minuten - da tat mein Knie aber GAR NICHT weh. Seit über 1 Monat konnte ich endlich mal wieder ohne Schmerzen joggen. Und das obwohl ich dachte, dass gestern gar nichts geht (wegen Montag halt...).

In der letzten Shape war ein Halbmarthon Trainingsplan (habt ihr bestimmt gesehen?!). Laut diesem Plan müsste ich am Sonntag 110 Min. laufen. Das ist schon verdammt lange... Den Lauf gestern habe ich nach dem Trainingsplan gemacht (40 Min. bei 80-85 % der max. Herzfrequenz (197 bei mir)) und bin damit auch gut klargekommen. Für Sonntag werde ich aber glaube ich bei den 11,4 km bleiben, denn ich will mein Knie dann doch nicht zuuu sehr überlasten.

Wie schon mal gesagt ist meine Zielzeit ja eigentlich 02:14:00 Std., aber das wird wohl nichts werden, wenn ich mir die Zeit von Sonntag angucke. Ich hoffe, dass ich dann wenigstens eine Zeit unter 02:30:00 Std schaffe.

Kommentare:

  1. Hi MissK,
    ich bin noch neu in der Bloggerwelt und hab noch nicht so den Überblick, was was gesagt wurde und was nicht, aber mich würde sehr interessieren, wann denn dein Halbmarathon ansteht und wie lange du schon dafür trainierst?
    Ich träume ja auch davon mal einen Halbmarathon zu laufen, aber erstmal müssen die 10 km in Angriff genommen werden...
    Viel Erfolg weiterhin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Salamandra,

      mein Marathon ist am 9. Juni. Anfang Februar habe ich wieder mit dem Laufen begonnen. Vorher bin ich ca. 3 Monate gar nicht gelaufen. Davor bin ich ca. 2 Mal in der Woche joggen gewesen, teilweise noch zusätzlich im Fitnessstudio auf dem Laufband. Wenn du rechts in der Leiste bei den Labels mal unter "joggen" oder "MissK" guckst, kannst du dort aber noch ausführlichere Posts zu dem Thema finden. :)
      Seit Februar laufe ich aber nun regelmäßig 3 Mal in der Woche zwischen knapp 4 und 7 km. Und ab letzter Woche eben dann auch 10 km. :)
      Der Anfang meines Trainings war sicherlich etwas zu spät, aber vorher konnte ich mich wegen dem kalten Wetter nicht aufraffen. Im Endeffekt war es dann im Februar aber oft kälter als noch im November oder Dezember. Rückblickend ärgert mich, dass ich die 3 Monate nichts getan habe.

      Wie weit und wie oft joggst du denn so?

      Löschen
    2. Ahhh du trainierst sogar auf einen Marathon hin, nicht "nur" einen Halbmarathon? Steigerst du dann jetzt in den nächsten Wochen deine Distanzen noch weiter?
      Ich bin "früher" vor etwa 2 Jahren regelmäßig etwa 2mal die Woche immer um 8 km gejoggt. Dann hab ich es irgendwie damit aufgehört und wieder mehr geraucht....sehr schlecht!! Jetzt habe ich mit dem rauchen aufgehört und versuche wieder mit den Laufen anzufangen. Allerdings geht mir meist bei max. 5km die Puste aus. Aber ich will jetzt wieder 2-3 mal die Woche die Schuhe schnüren :)
      Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass deine Vorbereitung gut läuft!

      Löschen
    3. ALso bei der Zeit denke ich es handelt sich um einen Halbmarathon oder um einen neuen Weltrekord :D <3

      Löschen
    4. Ahhh stimmt! hehe. Die Zeit hatte ich überlesen...

      Löschen
    5. hihi :D das wäre wohl wirklich ein Rekord. Es geht hier, wie GettingHealthier schon sagt, um einen Halbmarathon. Ich schreib nur manchmal einfach Marathon, weil es kürzer ist. ;)
      In den nächsten 3-4 Wochen bleibe ich glaube ich erstmal bei den 10-11 km und dann ab Anfang Mai werde ich die Strecke verlängern. Eigentlich wollte ich vor dem HM einmal mit meinem Vater zusammen die 21 km laufen, um sicherzugehen, dass ich das auch schaffe. Aber ich weiß gar nicht, ob ich das von der Zeit her noch hinbekomme. Mal sehen :)


      Aber 5 km sind ja auch schon gut! :) Und zur Not kann man ja auch zwischendrin mal ein paar Schritte gehen oder einfach etwas langsamer laufen. Am Wichtigsten ist aber einfach dranzubleiben. Viel Erfolg!! :) und danke für's Daumen drücken hihi

      Löschen
  2. Alle Achtung dass du überhaupt schon so weit läufst. Ich mach schon nach spätestens 5km schlapp ;). Ein Marathon wäre daher leider kaum denkbar... bin einfach nicht der "Ausdauer-Typ".

    viel Erfolg beim Training dafür! Das Gewicht regelt sich bestimmt schon automatisch, wenn du so weiter machst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)

      Klar, jeder hat ja andere Vorlieben. Hauptsache man findet irgendwas, was einem Spaß macht. :)

      Löschen
  3. Bin auch beeindruckt! Möchte auch endlich regelmäßig Sport in meinen Alltag bringen, der Schweinehund ströbt sich leider noch ein bisschen... Mir fehlt noch der letzte Kick, aber der kommt bestimmt!

    Freu mich auch über deine Trainingsupdates :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Frühling oder vielleicht auch direkt der Sommer richtig da sind, dann kommt der Kick bestimmt. Dann macht der Sport draußen ja auch wieder viel mehr Spaß :)

      Löschen
  4. Was kam denn eig beim Arzt raus wegen deines Knies? (Du warst doch deswegen letztens beim Arzt oder haue ich da grad was durcheinander?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne du bringst nichts durcheinander, das ist richtig :)
      Beim Arzt ist eigentlich nicht wirklich viel herausgekommen. In dem Bericht steht nur, dass ein Verdacht auf Friktionssyndrom vorliegt - also dieses ITBS und, dass ich Senkfüße habe. Anfang Mai muss ich dann noch ein MRT machen um auszuschließen, dass es etwas am Meniskus ist. Danach dann noch eine Laufbandanalyse und dann bekomme ich Einlagen. Aber dazu, ob ich überhaupt joggen darf etc, hat der Arzt gar nichts gesagt. Fand ich schon komisch...

      Löschen
  5. Hallo MissK,
    ist gar nicht so einfach alles unter einen Hut zu bekommen: Uni, Arbeit, Traing, oder !?
    Mir geht es zumindest manchemal so. Ich bereite mich im Moment auf das 1. Staatsexamen (Jura) vor, da ist das auch so ein Problem mit dem Zeitmanagement.
    Mit dem Knie solltest du vorsichtig sein ! Das ist so eine ganz heikle Stelle für Läufer. Nicht, dass es noch was langwieriges wird.
    Wie an anderer Stelle geschrieben: Wenn das Laufen auf der Straße gar nicht geht, versuch es im Wasser ;)

    Viele Grüße und gute Besserung
    Daniel Matloddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniel,

      da ich mit meiner Bachelorarbeit noch nicht so in der "heißen Phase" bin, sondern noch ganz am Anfang, geht es im Moment mit der Zeit eigentlich noch. :) So ein Staatsexam ist da glaube ich schon eine andere Hausnummer. Vor allem da bei uns die BA gerade mal 8 Credits zählt.... .

      Ich gehe auch immer nur Laufen, wenn das Knie nicht vorher schon weh tut und kühle bzw. wärme, massiere und dehne vorher und nachher immer ganz fleißig. Auf's Schwimmen umzusteigen, falls es gar nicht geht, habe ich mir auch schon überlegt. Aber ich bin froh, dass es im Moment soweit ganz ok ist. :)

      Dir viel Erfolg bei deinen Vorebeitungen! :)

      Löschen
  6. Hey ihr alle auf diesem Blog,

    mich hat das "Fitfieber" jetzt auch gepackt. Euer Blog ist nicht unerheblich daran beteiligt, hehe. Also MERCI... Toll, von euren bisherigen Erfolgen zu lesen, motiviert total!

    Lg!
    (http://faulesdingbewegtsich.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. super, dass wir dich motivieren konnten! :) Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Durchhaltevermögen!! :)

      Löschen
  7. WOW, so lange könnte ich nie laufen.
    Mein Ziel ist es, im Sommer mal 30min am Stück joggen zu können.

    Meinen Respekt und viel Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Ich dachte früher auch, dass ich niiieeeemals so lange laufen könnte. Aber man soll eben niemals nie sagen ;)

      Löschen
  8. Hey, gratuliere zu deinem ersten langen Lauf und vor allem dass du nun fast schmerfrei bist. Das ist ja das wichtigste, sonst macht der ganze Sport keinen Spaß! Ich würde mir bei deinem ersten HM kein definitives Zeitlimit setzen, du kannst leicht unter Druck geraten beim Training und zuviel aufeinmal wollen, nicht dass du wirklich eine Verletzung riskierst!!! Wirklich, ganz wichtig!! :-) Ich wünsch dir ganz viel Spaß bei deinem weiteren Training - jetzt da die Sonne auch wieder scheint, lg!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi danke :)
      In erster Linie ist mir die Zeit auch EIGENTLICH egal, so lange ich ankomme ist alles gut. Wir werden in einem Stadion einlaufen, das möchte ich unbedingt erleben :D
      Aber so ein bisschen brauche ich eine Zielzeit, um mich an irgendetwas orientieren zu können.

      Leider scheint bei uns die Sonne im Moment gar nicht :( wir haben hier warmen Regen..

      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. wow, so viele Kommentare! :) Da freue ich mich sehr drüber! :) ♥

    AntwortenLöschen