Donnerstag, 10. Oktober 2013

Warum...

...ist das mit dem Abnehmen eigentlich so verdammt unfair?
Eine sehr gute Freundin von mir hat mir erzählt, dass sie zwei Kilo abgenommen hat. Sie macht da jetzt immer so ein kleines Bauch-Beine-Po-Workout zuhause. Ich freue mich wahnsinnig für sie- aber warum geht das bei ihr so einfach, während sich bei mir trotz täglichem schweißtreibendem Training im Fitnessstudio gar nichts tut? Und ja, ich weiß dass man erstmal zunimmt weil sich die Muskelmasse auch auf der Waage niederschlägt- aber das geht bei mir schon seit Ewigkeiten so. Für jedes kleine Bisschen, das ich je abgenommen habe, musste ich hart trainieren und auf vieles verzichten, während andere dreimal das Abendessen ausfallen und schwupps, schon wieder in ihre Levis in Kindergrößen passen. Oder täusche ich mich da...?

Kommentare:

  1. Ich hab auch das Gefühl, dass ich wahnsinnig kämpfen muss - und andere ..tja! Die werden die Kilos zum teil OHNE ES ZU MERKEN los ... KotZ! :/

    AntwortenLöschen
  2. Da nur ganz wenige mit einem super Stoffwechsel gesegnet sind, ist es am besten mal genauer hinzugucken. Macht sie wirklich nur dieses kleine Workout? Ist sie vielleicht - unbewusst - total aktiv weil sie sehr viel läuft, Fahrrad fährt - vielleicht auch einfach sehr zappelig ist? Selbst das kann bis zu 300 kcal mehr am Tag verbrauchen. Und wie sieht es mit dem Essen aus...? Man sieht ja meistens keinen kompletten Tag der Menschen. Man sieht nur wie sie sich gerade die Pizza reinschieben und danach noch ein Eis.Aber wer weiß, ob sie nicht das Frühstück und das Abendessen ausfallen lassen? Ob sie in den letzten Tagen extrem gesund gegessen haben... das sind alles Dinge, die man schnell mal vergisst, weil man sie eben nicht sieht oder bemerkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessanter Gedanke. Scheint mir auch realistischer als dass Kilos von alleine verschwinden...

      Löschen