Montag, 9. März 2015

Mit Spaß und Leidenschaft

Guten Morgen Leute!
Ich hoffe ihr hattet auch so ein schönes frühlingshaftes Wochenende!
Wenn ich dran denke, dass ich in meinen alten Job hätte arbeiten müssen, wird mir ganz anders...
Und an diejenigen, die arbeiten mussten: Ich bin mir sicher dass ihr an einem anderen (noch) schöneren Tag frei habt, wenn wir arbeiten müssen..

Heute möchte ich nur mal daran erinnern, wie es einmal war.
In Laufe der Zeit beschäftigen sich die meisten mit Ernährung, Sport und vor allem ihr Aussehen.
Gearde gestern, als ich mal wieder umgeräumt und ein bisschen gleichzeitig ausgemistet hatte, bin ich meine ganzen Bilder durchgegangen (ich mach das gerne - und so viele ausgedruckte sind das gar nicht). Überwiegend waren Bilder aus meiner Kindheit dabei, noch dazu welche, wo ich einfach unbeschwert in den Tag hineinlebte. Man aß das, was man hatte. Man rannte herum, wann man Lust dazu hatte, man nahm den Tag so wie er war - und meist war das gar nicht so schlecht.

Wir sollten hin und wieder dieses innere Kind in uns ausgraben, bzw. es erst gar nicht vergessen! Gerade im Erwachsenenalter (ja mit fast 29 fühl ich mich mittlerweile so ;) ) konfrontieren wir uns jeden Tags aufs Neue mit dem Ernst des Lebens. Wir kämpfen uns im Job durch, wir kämpfen durch unsere Mahlzeiten, wir kämpfen im Sport durch. Jeden Tag.
Ich habe mir vorgenommen, diese Woche schwimmen zu gehen. Und nicht weil ich muss oder es als Sport betrachte, sondern weil ich einfach mal wieder eins der Elemente nachgehe möchte, das ich liebe aber so selten nutze. Wasser beruhigt und entspannt ungemein.
Was spricht schon dagegen, wenn man sein Workout mal abwechslungsreicher und anders gestaltet? Dann dreht man einfach mal die Mucke auf und hüpft wild durch die Wohnung, oder man geht raus und tobt sich dort einfach mal wieder wie damals als Kind aus.
Gestern im Park konnte ich so viele Kinder bei unterschiedlichen Aktivitäten beobachten, und es machte mega Spaß. Energie pur.
Also, egal was ihr macht, macht es mit Leidenschaft und Spaß!


canstockphoto.de



Kommentare:

  1. Sehr schöner Post :) Man sollte sich immer ins Gedächtnis rufen, dass man das machen sollte, was einem Spaß macht und was man machen will, nicht was man machen soll.
    Schon mal viel Spaß beim Schwimmen.. das bringt mich auf die Idee, das ich dies auch einmal wieder machen könnte ;)
    Viele Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und ja, wir vergessen es immer wieder...
      Dir auch viel Spaß. ;)

      Löschen