Mittwoch, 11. März 2015

Laufen und Charity

Hallo ihr Lieben,
sagt mal, lauft ihr dieses Jahr bei einem "Laufevent" mit? Es gibt ja mittlerweile so unglaublich viele Veranstaltungen in diesem Bereich. Angefangen beim "08/15-5km-Volkslauf-von-und-mit-dem-hiesigen-Kleinstadt-Sportverein" bis hin zum "hier-zählt-eigentlich-nur-das-Entertainment-und-darum-ists-mega-teuer-Event". In die zweite Kategorie zähle ich da zum Beispiel den Zombie Run, bei dem ich hoffentlich dieses Jahr auch starten kann (obwohl es zeitlich nicht sehr gut aussieht. Aber mal schauen...).

Aber es gibt auch noch - neben 1.000 anderen - die Kategorie der Charity-Läufe, Solidaritätsläufe oder ähnliches. In Hamburg sehr bekannt ist der HSH-Nordbank Run in der Hafencity, bei dem Firmenteams und Lauftreffgruppen eine 4km-Runde bestreiten. Außerdem gibt es einen Lauf gegen Rechts,...und vieles mehr.... Hier wird das gesamte Geld also immer für ein bestimmtes Ziel erlaufen.

Ich arbeite ehrenamtlich bei einem studentischen Verein mit, der Bildung in Krisen- und Konfliktgebieten in Form von Hochschulstipendien fördert. (HIER gibts mehr Infos zum Verein Studieren Ohne Grenzen allgemein und HIER ist unsere Hamburger Facebookseite)
Ihr wisst ja von meiner Laufbegeisterung und darum überrascht es euch vermutlich kaum, dass ich gerade einen Spendenlauf organisiere! Es ist schon recht viel Arbeit, aber es macht auch echt viel Spaß.

In den USA (und sicher auch anderswo) ist es ja verbreitet, dass die Läuferinnen und Läufer beim einem Marathon oder einem anderen Lauf starten und sich individuell sponsern lassen - für was auch immer.  Dieses Konzept hat auch eine Freundin von mir aufgegriffen: Sie läuft im Juni ihren ersten Halbmarathon und sammelt für Friedensarbeit-Projekte von CPT (bzw. für die Möglichkeit, an diesen Projekten auch mitzuarbeiten). HIER ist ihre Seite, falls euch das auch interessiert.

Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob ihr schon einmal bei einem Spendenlauf dabei gewesen seid? Wenn ja, für wen wurde da gesammelt? Was ist euch wichtig bei einer Charity-Veranstaltung? Und habt ihr vllt. selbst schon mal etwas ähnliches organisiert?


Kommentare:

  1. Meine alte Firma macht immer beim Muko-Lauf mit. Die Mitarbeiter dürfen rennen/gehen, und pro Runde spendet die Firma...so an sich hab ich aber kein Plan wie sowas abläuft, würde mich aber auch interessieren. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin beim Spendelauf für das Kinderhospitz Balthasar mitgelaufen/gewalkt. Da gab es dann Geld für jeden Kilometer den man geschafft hat. Die Sponsoren musste man sich vorher selber suchen.

    AntwortenLöschen