Donnerstag, 23. Januar 2014

Wo soll die Reise hingehen?

Hallo ihr Süßen,

lange hab ich mich nicht mehr gemeldet, aber jetzt wird es mal wieder Zeit.
Das Projekt "Abnehmen" steht auf wackeligen Beinen. Einerseits ist die Motivation zu "einigermaßen" gesunder Erährung da, sprich: viel Obst und Gemüse, nahezu vegan (was aber auch mit ethisch-moralischen Gründen zusammenhängt), keine industriell gefertigten Lebensmittel.. soweit passt das ja. Aber ich habe noch keinen Rhythmus drinen. An Arbeitstagen sieht die ganze Sache nämlich schon wieder anders aus... Da wird dann mittags halt nix vernünftiges gegessen, sondern gesnackt.
Und mit dem Sport ist das auch so ne Sache... Ich mach zwar abends fleißig ein paar Übungen für die Bauch- und Pomuskulatur, aber Ausdauersport ist schwierig, wegen meiner Knieverletzung kann ich schon lagen nicht mehr joggen und Fahrradfahren geht bei den Temperaturen kaum und an Arbeitstagen bin ich eh erst um acht zuhause. Oder sind das alles nur Ausreden...?

Kommentare:

  1. Schwimmen ist ne ausgezeichnete Methode fürs Ausdauertraining. Da gibts auch keine Ausreden - 1-2x die Woche nach der Arbeit ins Hallenbad. Bei mir gehts das 1-2x in der Woche erst um 20:00 Uhr, macht trotzdem nix. Dafür ist man danach wunderbar müde fürs Bett.
    Das mit dem Mittagessen geht mir ähnlich, da esse ich meistens gar nichts, dafür wird am Abend dann gemampft -.-'

    In Liebe...Nanouk.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.. Schwimmen und Ich stehen auf Kriegsfuß, seit frühester Kindheit und einigen leicht traumatisierenden Schwimmstunden in der Schule :) Mal schauen ob ich mich überwinden kann!

      Löschen
    2. Ich HASSE Schwimmen und tiefes Wasser (konnte auch bis ich 12 war nicht Schwimmen und hatte total Angst davor, weil ich untergegangen bin als Kind und mit 15 JahrenMUSSTE ich jede Woche 2h Schwimmen wegen meiner Ausbildung und danach war ich 3 Jahre in keinem Becken mehr)
      Jetzt gehe ich 1x die Woche für 30-45min locker schwimmen und bin jedes Mal so stolz auf mich, wenn ich mich überwunden habe auch ma Dinge zu tun, die ich nicht mag, weil sie mir gut tun und besonders abends, wenn man nicht mehr viel machen kann, einen guten Ausgleich schaffen. =)
      Einfach sich selbst in den Hintern treten!

      In Liebe...Nanouk

      Löschen