Montag, 20. Januar 2014

Rezepte, Rezepte!

Diese Woche ist der Part mal wieder an mir und ich würde die Chance gerne nutzen und euch mein neues Projekt vorzustellen: Ein Foodblog!
http://lexas-leckereien.blogspot.de/

Jetzt denkt ihr wahrscheinlich: Und? Davon gibt es doch sowieso schon viel zu viele.

Aber dieser ist ein bisschen anders. Oder soll es auf jeden Fall werden, schließlich befindet sich das Ganze noch im Aufbau.

Und warum ist dieser jetzt anders als die Anderen?
1. Ich fülle ihn nicht alleine, sondern mit anderen zusammen. Ähnlich wie hier ist es ein Gemeinschaftsprojekt und jeder kann mitmachen, der möchte. Dafür muss er sich bei mir einfach per Mail melden.
Also wenn ihr noch ein paar tolle Rezepte habt, die ihr mit der Welt teilen wollt: Schreibt mir!

2. Es sollen hauptsächlich alltagstaugliche Rezepte sein. Und zwar so geschrieben, dass jeder danach Kochen kann.
Die Idee ist daraus entstanden, dass ich die Nase voll davon hatte, dass ich sehr oft zu hören kriege: "Ich kann nicht Kochen, dafür fehlt mir die Zeit/das Geld/das Können."
Das sind nämlich alles faule Ausreden. Wer Lesen kann, kann auch Kochen!
Man braucht nur das richtige Rezept, dann kann jeder mit wenig Aufwand frisch und lecker kochen.

3. Ihr werdet wenig Hochglanzfotos von perfekt angerichtetem Essen auf dem Blog finden. Die Bilder sollen schon hübsch sein, aber wer richtet sein Essen schon tagtäglich perfekt an? Deswegen wird meist so fotografiert, wie es halt aussieht. Ich persönlich finde solche Fotos auch immer motivierender beim Kochen, weil man dann nicht denkt: "Ist zwar lecker, aber im Kochbuch sah es besser aus..."

Wenn ihr also bis jetzt geglaubt habt, ihr könnt nicht Kochen. Oder euch einfach mal ein paar neue Anregungen holen wollt. Seht euch den Blog an und wenn ihr ihm sogar folgt, freue ich mich natürlich. Schließlich macht es mehr Spaß Rezepte zu veröffentlichen, wenn man ab und zu auch mal eine Rückmeldung bekommt, ob es geschmeckt hat.

Ach und wenn ihr auch ganz viele Leute kennt die einfach zu faul sind zum Kochen und deswegen immer Ausreden benutzen: Schickt ihnen den Link. Dann müsst ihr euch die Ausreden nicht mehr anhören ;)


Kommentare:

  1. Ich finde deinen Blog eine tolle Idee, ich bin ja selbst nicht die begnadetste Köchin und freue mich über neue und vor allem einfache Rezepte.
    Dass die Fotos nicht auf Hochglanz poliert sind, ist allerdings das beste daran. Ich mag die meisten Foodblogs nicht, da das ganze Essen so unnatürlich schön angerichtet ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann dürftest du dich mit meinen Fotos sehr wohl fühlen :D

      Löschen
  2. "Wer lesen kann, kann auch koch" Toller Spruch, wirklich!!!!
    Dann folge ich euch mal, Inspiration kann ich immer gebrauchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. Ja, den Spruch finde ich auch klasse. Und bis jetzt war er auch immer wahr.

      Löschen
  3. Hört sich gut an :). Ich schau gleich mal vorbei!

    AntwortenLöschen