Sonntag, 26. Januar 2014

Wer mag mich analysieren?

Eigentlich sollte der Post schon Freitags online, da mir aber wieder mal die Zeit davonlief bin ich nun eben zu spät dran. Trotzdem soll er online gehen. Ich habe mir selbst schon Gedanken über die letzte Woche gemacht, trotzdem würde ich gerne wissen, was ihr davon haltet. Zu viel, zu wenig, was fehlt? Sagt es mir. Ich bin gespannt!

Beginnend mit Freitag:






 

Kommentare:

  1. Meiner Meinung nach isst du zu viele fettige Sachen. Lieferdienst, Burger King, Pizza... Das alles in einer Woche finde ich persönlich etwas viel. Dazu dann z.B. noch die Calamari mit dem Knoblauchbaguette, das auch einiges an Fett und Kalorien hat.
    Auch der Snack mit dem Brot und den Würstchen wird nicht gerade wenig Fett haben.

    Allgemein würde ich sagen, dass das gezeigte Essen hier so im unteren Teil von Durchschnitt ist. Aber das ist auch nur meine Meinung, vielleicht bin ich da auch zu penibel ;)

    Aber der Salat und das Obst zwischendurch sind auf jeden Fall gut. Aber das weißt du ja wahrscheinlich selber auch :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde ebenfalls sagen zu viel Fett und zu wenig Gemüse dazu.

    AntwortenLöschen
  3. Ehrlich gesagt bilde ich mir nicht sonderlich gerne Meinungen über das Essverhalten anderer Menschen. Solange es nicht krankhaft ist, finde ich alles akzeptabel und denke, da sollte jeder seinen Weg finden.
    Da du allerdings fragst, gebe ich auch einfach mal meinen Senf dazu ab.. :D
    Zum Einen finde ich, dass du zu oft dein Essen bestellt hast. Lieferdienst & Co. würde ich, so gut es geht, streichen. Das kann man sicher ab und an oder zu besonderen Anlässen mal machen, aber nicht so häufig. Wobei ich ja nicht weiß, wie das sonst bei dir aussieht, man sieht eben nur eine Woche. Zum Anderen finde ich, dass du zu viel naschst. Ich würde mich da, wenn's wirklich nicht anders geht, auf ein Teil am Tag beschränken, auf dass du dich dann freuen kannst!
    Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung und ich finde es immer schwierig sich überhaupt eine Meinung über sowas bilden, weil ich niemandem auf den Schlips treten möchte. :)

    AntwortenLöschen
  4. Also wie "jessi needs the Pizza" schon gesagt hat, hat da jeder seine eigene Meinung zu, aber da du ja genau die hören willst, bitte ;)
    Ich würde es schon fast als Mittelschwere Katastrophe bezeichnen...
    Das sieht nicht nach dem Essen von jemandem aus, der abnehmen möchte. Wenn du das natürlich trotzdem schaffst, in der Geschwindigkeit die du gerne hättest, ist doch alles okay, dann ist das wohl dein Weg/deine Ernährung und auch gut so.

    Ansonsten finde auch ich zu viel fettiges und auch zu viel naschen. 1 Kinderriegel am Tag finde ich eigentlich okay - mache ich auch, mir nichts zu verbieten - aber dann noch Kuchen oder Croissant mit Fertig-Kakao?
    Du hast deine guten Momente mit Obst, Salat und Gemüse, aber ich finde deutlich zu wenig
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ganz klar: Zu viel Süßkram (wobei das bei mir nicht anders ist), zu fettig, zu viel Junkfood. Viele, leere Kalorien und zu wenig frisches Gemüse.
    Und zum Kakao: Den hab ich früher auch viel getrunken, hab mich aber heute erschreckt. Hab das mal durch den fddb-scanner gezogen und 200ml haben um die 750kcal. Fast die Hälfte meines Tagesbedarfs. KLares No GO.
    Auch Croissant: ZU viele Kalorien, zu viel Fett, null Nährstoffe.

    Erinnert mich an meine Ernährung bis November. Sah bei mir nämlich ähnlich aus ;)

    AntwortenLöschen