Dienstag, 14. Januar 2014

Thought of Cheatday

Ich habe das neue Jahr mit dem Vorsatz gestartet, weniger Süßes zu essen.
Die erste Woche hat es soweit ganz gut geklappt. 

Jetzt habe ich mir noch einmal Gedanken darüber gemacht.
Jeder kennt ja die besagten Cheatdays oder Cheatmahlzeiten. 
Mit dem neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, auch endlich wieder mehr Krafttraining zu machen,
weil Kardio allein einfach auf Dauer nichts bringt in Sache Körper formen (zumindest meiner Ansicht nach).

Manchmal habe ich Verlangen nach ein bisschen Süßem, 
einem Kakao oder einfach nur einem Riegel, wenn es mich gerade anlächelt,
mehr als auf eine normale Mahlzeit und wenn es nur bei einer solchen Sache bleibt
und nicht täglich ist, sehe ich das als total okay an.

Im Grunde machen doch sowieso eher die großen, vielen Mahlzeiten etwas aus?
Deshalb habe ich beschlossen, jetzt immer am Samstag oder Sonntag ein Cheatmeal einzubauen.
Pizza oder so etwas, worauf ich einfach total stehe und was ich jeden Tag essen könnte,
aber vom Körperbau dann leider doch nicht kann, wenn ich schlank sein will. 
Warum Samstag oder Sonntag? Weil ich das größte Bedürfnis danach nach dem Feiern habe,
ich bin an den Tagen danach einfach meist schlapp und da ist es eine gute Idee zum kompletten Entspannen. 

Süßes werde ich mir dann doch so portionieren, dass ich gelegentlich ein wenig esse
und dann darauf achte, von der richtigen Mahlzeit weniger zu essen. So sollte es gehen.

Das wirkt nun gerade vielleicht so, als ob ich meinen Vorsatz breche,
aber eigentlich ist es eher so gedacht, dass ich realistisch denke.

Wenn ich nicht das zu essen bekomme, was ich will,
esse ich sowieso mehr und das hat erst Recht keinen Sinn, 
außerdem ja, ich will abnehmen, aber ich will das Jahr trotzdem genießen.
So hat es Anfang letztes Jahres nun mal auch geklappt. 

---

Habe übrigens am Sonntag von einer 1:1 Prinzip-Diät gehört.
Bis zum Wunschgewicht jeden zweiten Tag nur 500 kcal,
dann jeden zweiten Tag 1000 kcal.

Was haltet ihr von sowas? Ich frag mich, was man dann großartig
am 500 Kalorientag essen soll :D

--

Liebst V

Kommentare:

  1. Diese 1:1 - Diät finde ich nicht wirklich gut... 500 sind ziemlich wenig! Bin eher für eine konsequente vernünftige Ernährung ;)
    Ich denke eher, dass sowas geeignet ist, um mal eben für einen Anlass 2-3kg abzuwerfen. Aber nicht um dauerhaft abzunehmen ;)

    Diesen Cheatsachen stehe ich eigentlich ziemlich gleichgültig gegenüber. Ich ernähre mich vorwiegend gesund, aber wenn ich M-A-L Lust auf solche Fast-Food-Sachen habe, dann esse ich es auch mal.
    Das hat für mich nichts mit "betrügen" oder "schummeln" zu tun, sondern einfach mit Leben ;)

    AntwortenLöschen
  2. 1000 kcal sind nicht genug und 500 kcal erst recht nicht. Das ist völliger Quatsch.

    Mit diesem Cheatmeal geht es mir wie Kucingchen. Wenn ich eine Pizza will, dann esse ich sie. Oder wenn ich einen Burger will oder sonst was. Aber ich nehme es mir nicht vor. Meiner Meinung kann sowas schnell dazu führen, dass man sich die "harte Arbeit" während der Woche am Wochenende kaputt macht. Wenn man bedenkt, dass eine Pizza mit Belag schon mehr als 1.000 Kcal hat.. .

    AntwortenLöschen
  3. Ich halte auch nichts von solchen Diäten. Man muss einfach wirklich seine Essgewohnheiten umstellen. Mittlerweile geht es mir wirklich so, dass ich ganz selten Lust auf eine Pizza habe oder McDonalds. Es ist wirklich eine Gewohnheitssache. Anfang Dezember hatte ich meinen letzten Burger von einem Fastfood Restaurant und ich habe mich mega gefreut, als die Bestellung vor mir stand. Nach der Hälfte des Burgers fand ich es aber irgendwie total eklig ... richtig fettig und pappiger Geschmack. Dennoch esse ich total gern mal Kekse, Kuchen, Gummitiere und auch andere Sachen. Einen bestimmten Tag habe ich mir dafür aber auch nicht ausgesucht. Ich esse es dann, wenn ich wirklich Bock drauf habe und selbst Wasser/Tee trinken oder Obst mich nicht ablenken können. Und wie Kucingchen schon sagt, das ist dann einfach "Leben". Ohne sich etwas zu gönnen, funktioniert das auch nicht für mich :).

    AntwortenLöschen
  4. Solche Diäten bringen gar nichts! Schaden dem Körper mehr als es was bringt. Bleibe doch einfach bei gesunder Ernöhrung und Sport. Was ist daran sol falsch?!

    AntwortenLöschen
  5. Lol...1000kalorien? Damit komm ich im Leben nicht hin. Ich brauche auf jeden Fall 1500 minimum. Halte auch nichts von solchen Diäten. Man soll lernen, richtig zu essen und nicht jeden zweiten Tag zu hungern.
    Ich treibe lieber Sport, um meine Kalorien zu verbrennen ;)
    Und ich gönne mir jeden Tag was Kleines, weil ich nicht auf Süßes verzichten möchte

    AntwortenLöschen