Mittwoch, 17. Oktober 2012

"Ich jogge total gerne, da fühle ich mich so frei und es läuft sich irgendwie wie von selbst." - NEIN.

Wie ich ja schon öfter geschrieben habe, gehe ich 1-2 Mal in der Woche joggen. Mein Ziel ist es eigentlich 3 Mal zu gehen, aber das kriege ich nicht auf die Reihe. 2 Mal schaffe ich aber öfter. Nun ist joggen ja eine Sportart, die die meisten Menschen total schrecklich finden. Auch ich gehörte dazu. Ich habe nichts mehr gehasst als joggen. In der Schule sowieso. Irgendwann fing ich dann an auf dem Laufband zu laufen. Schrecklich langweilig! Aber mit Musik oder eine Folge "Die drei ???" ging´s. Und was noch besser war: Ich sah unglaublich schnell Erfolge. Danach habe ich es wieder schleifen lassen. Über ein paar Jahre ging ich mal mehr oder mal weniger regelmäßig ins Fitnessstudio. Dabei manchmal auf´s Laufband, aber eher selten. Seit ein paar Monaten jogge ich nun draußen. Es ist nicht so, dass Joggen meine Lieblingssportart ist, aber ganz so schlecht ist es auch nicht. So ganz "von selbst" läuft es sich aber nie. Es gibt immer mal ein paar Momente, in denen ich mir denke "kannst ja auch mal ein paar Schritte gehen". Aber dann kommt mein Stolz um die Ecke und tritt mir ganz ordentlich in den Hintern und sagt "die Strecke hast du schon so oft ohne Gehen geschafft! Jetzt sei keine Lusche und renn weiter!". Und das mache ich dann auch. Klar würde ich lieber auf dem Sofa sitzen und einen Kakao trinken. Aber ich habe ein Ziel und diesem Ziel bin ich so nah wie nie zuvor in meinem Leben. Und wenn ich meinem Vater abends erzählen kann, dass ich mittags 10 km gelaufen bin, dann bin ich schon ziemlich stolz. Auch die anerkennenden Blicke der Menschen, die mir entgegenkommen geben mir einen Push. Oder die anderen Läufer, die freundlich Grüßen oder Lächeln. Und ich shoppe ja so gerne! Dazu gehören natürlich auch Sportsachen. Und wenn man Sport macht, dann hat man auch einen Grund sie zu kaufen. So stehe ich öfter vor dem Laufen in meinem pinken Laufshirt vor dem Spiegel und habe kleine Herzchen in den Augen, weil ich das Shirt so toll finde. Dasselbe gilt für meine Schuhe. Gleichzeitig hätte ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir die Sachen kaufe, sie aber nicht benutze. Ein weiterer Grund, der mich hinaus treibt, um joggen zu gehen. Trotzdem bleibt es immer eine Überwindung, besonders jetzt, wo es draußen kalt und ungemütlich ist.

Ehrlicherweise muss ich dazu sagen, dass ich mit dem Joggen nie wirklich bei "0" angefangen habe. Ich war einige Jahre im Schwimmverein und habe glaube ich einfach eine gute Grundausdauer. Als ich das 2. Mal joggen war, konnte ich die 5 oder 6 km, die ich damals gelaufen bin, schon durchlaufen. Das hat ca. 35 Min. gedauert. Erst als ich ein paar Mal mit meiner Mutter joggen war, habe ich erlebt wie es ist, wenn man wirklich keine Kondition hat. Das konnte ich mir bis dahin nicht vorstellen (soll sich jetzt nicht blöd anhören, aber war wirklich so...). Daher war es für mich wahrscheinlich einfacher mit dem Joggen anzufangen. Daher habe ich auch großen Respekt vor Menschen, die mit 0 Kondition angefangen haben und ihre Ziele erreicht haben. Ich weiß nicht, ob ich die Lust und das Durchhaltevermögen hätte, das auch durchzuziehen.

Nächste Woche Freitag werde ich mich wieder wiegen und messen. Dann werde ich berichten, ob ich Erfoge verbuchen konnte, oder ob es - wie beim letzten Mal - wieder alles gleichgeblieben ist.

Kommentare:

  1. Du hast meine ganze Bewunderung für so viel Durchhaltevermögen!
    Viel Erfolg!

    Lieb grüßt
    martina

    AntwortenLöschen
  2. Joggst du im Winter dann eigentlich auch noch draußen? Oder gibt es dann nur mehr das Fitnesscenter als Alternative?

    Ich möchte im Frühjahr anfangen, da ich mir 1. schwer tu & 2. im Winter einfach zu viele Ausreden hätte. Bei mir in der Umgebung geht es entweder bergauf oder bergab und mit dem Auto irgendwohin fahren um zu Laufen kommt bei mir nicht in Frage!

    Hast du vlt. Tipps fürs bergauf laufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es mir zumindest vorgenommen im Winter auch zu laufen. Wahrscheinlich nicht wenn es schneit oder regnet. Aber ich werde versuchen wenigstens dann zu laufen, wenn es "nur" kalt ist.

      In meiner Runde habe ich auch ein paar Steigungen drin. Ich laufe dann immer ein bisschen langsamer als auf der geraden Strecke. Das klappt dann ganz gut :)

      Löschen