Samstag, 12. Juli 2014

'54, '74, '90, 2014?

Hey ihr,

(NEEEINNN, nicht schon wieder ein Fussball-Post...)
wie ihr vielleicht wisst, läuft Sonntag-Abend das Finale der WM-und Deutschland ist dabei! Wenn das neu für euch ist, lebt ihr entweder in einer Höhle oder euch geht Fussball an eurem Allerwertesten vorbei... was ja auch absolut legitim ist. Ich selber brenne jetzt nicht so für den Ballsport, aber es ist ja nicht alles negativ, was die WM betrifft:


Ist es nicht schön, dass man endlich mal wieder einen Anlass zum Freunde-Treffen hat?


 Die allgemeine Anspannung und das ständige Fachsimpeln über die deutschen Strategien sorgen für gute Laune


Überall hängen Deutschland-Fahnen rum, wie sie jede 4 Jahre ausgeholt werden... ist doch mal was anderes!


Endlich hat man mal wieder einen guten Grund, Fernsehen zu schauen! Macht ja schliesslich jeder
Man hat die Möglichkeit, ein Episches Ereignis mitzuerleben,von dem man später seinen Kindern erzählen kann


Die WM sorgt für neue Smalltalk-Themen! Ist Hummels nicht heiss! Oh und hast du Özil gesehen?! Der kann ja mal gar nichts


Dieses Wir-Gefühl, wenn man inmitten von 40.000 Menschen auf dem Heiligengeistfeld steht 


Manche entdecken eine neue Motivation zum Sport, wenn man Lahm und Co. übers Spielfeld hetzen sieht


ENDLICH kann man mal wieder jemanden richtig schön anschnautzen, auch wenn man es nicht besser weiss

Damit wünsche ich euch viel Spass am Sonntag, egal ob ihr Zuhause auf Fußball-Barriere macht oder euch mit vielen, vielen anderen Menschen über den Sieg Deutschlands freut! Nächsten Samstag werde ich wohl nickt zum Bloggen kommen, weil ich da inmitten von 40.000 Menschen auf dm Deichbrand-Festival sein werde! Vielleicht kommt dann übernächsten Samstag etwas über meine Ernährung dort... einfach, weil ich's kann.

Wie findet ihr den Hype um die Fußball-WM? Und wenn ihr guckt, wo guckt ihr?

Bis zum (über- )nächsten Samstag,
Maybritt







Kommentare:

  1. Also mal ganz ehrlich... der Hype ist völlig übertrieben... alle 4 Jahre wird anscheinend jeder zweite Deutsche zum Experten... vom urplötzlichem Patriotismus ganz zu schweigen...
    Aber das wirklich Gute: während des Spiels hat man die ganze Kaufhalle für sich :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das sehr - dieses Knistern in der Luft, die Anspannung und dann diese explodierende Freude.

    Ich mag es auch, dass sich endlich mal alle trauen Patriotismus zu zeigen - das hat aus meiner Sicht auch gar nichts mit 'urplötzlich' zu tun, sondern eher damit, dass man sonst stets Angst haben muss, dass man sofort als Nazis oder sonstwas hingestellt wird. Vor der harmlosen Kulisse des Fußballs darf man einfach so sagen, dass man für Deutschland ist!

    Wir werden Weltmeister! :)

    (nur diese Werbeoffensive nervt mich ein bisschen)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist die richtige Einstellung!!! :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin froh, wenn die WM endlich vorbei ist. Ich kann dieses "Schlaaaand" nimmer lesen. MIr geht das ganze Fußballgeype nur noch auf die Nerven! Während hier alle im Fußballfieber sind, rollen Panzer in Palästina, Japan pumpt ihr Atomwasser in den Pazifik und unsere Politiker erhöhen sich mal wieder die Diäten, während in Bremen mal wieder Haushaltsstop ist und kein Geld mehr für Schulen, Kitas und Krippen ausgegeben werden darf. Schlaaaaaaand! Lasst und jubeln!

    AntwortenLöschen