Montag, 12. August 2013

So richtig frei haben :)

Okay, das hat jetzt vielleicht nur indirekt mit dem Abnehmen und gesunder Ernährung zu tun, aber immerhin ;)

Ich habe soeben die allerletzte Klausur meines Bachelors geschrieben! Hausarbeiten für dieses Semester sind auch alle abgegeben und jetzt habe ich bis Mitte Oktober so richtig und wahrhaftig frei.
Hatte ich schon ewig nicht mehr. Ich glaube seit dem Anfang meines Studiums... sind immerhin schon 3 Jahre.
Immer waren im September noch irgendwelche Klausuren, oder die Abgabefristen für Hausarbeiten so spät, dass ich nie mehr als 2 Wochen frei hatte. Natürlich, als Student hat man viel Freizeit und ich konnte trotzdem unglaublich oft ausschlafen und so. Aber es ist ein riesen Unterschied, ob man frei hat und wirklich alles erledigt ist oder ob eine kleine Stimme im Kopf meckert: "Anstatt hier in der Sonne zu liegen solltest du lieber am Schreibtisch sitzen!"

Und jetzt habe ich wirklich frei und kann mich 2 Monate lang nur auf mich konzentrieren.
Und das meine ich auch so.
In diesen 2 Monaten wird jetzt richtig durchgestartet, was die Abnahme und vor allem die Fitness betrifft.
Wie meine Leser mitbekommen haben, habe ich seit letzten Donnerstag meine tägliche kcal-Zufuhr deutlich erhöht. Aber ich will mich davon nicht beim Abnehmen ausbremsen lassen. Ich habe das feste Ziel, dadurch nicht deutlich zuzunehmen. Mit einem Stillstand kann ich ein paar Woche leben, durch den Sport den ich mache, wird der Körper ja straffer und sieht besser aus. Aber eine Zunahme werde ich nicht hinnehmen.
Dafür habe ich jetzt zu viel Zeit um mich intensiv mit meiner Ernährung zu beschäftigen und ein Sportprogramm zu finden, an dem ich Spaß habe und das effektiv ist.

Ihr seht also, ich stecke wieder voller Motivation und guter Vorsätze für meine freie Zeit.

Mein Sportprogramm für den August habe ich bis jetzt schon mal gut durchgezogen. Es hilft mir ungemein, dass ich die Termine fest in meinem Kalender eingeplant habe. Da gucke ich sowieso jeden Tag drauf und dann fällt die Ausrede weg, dass ich es einfach vergessen habe, dass ich heute auf den Crosstrainer wollte ;)

(Was hilft den Sportfaulen unter euch, auch wirklich den Sport zu machen, den ihr euch vorgenommen habt?)

So, ich mache mir jetzt einen großen Obstteller. In der Küche sind Bananen, Äpfel, Nektarinen und Melone. Dadurch nehme ich zusätzliche Kalorien zu mir, aber stopfe mich nicht mit Süßkram voll. Also künstlichem Süßkram, Fruchtzucker sollte man nicht unterschätzen.
Aber mein Grundumsatz will gegessen werden und ohne ausgiebige Zwischenmahlzeiten schaffe ich das nicht. Auf jeden Fall nicht mit guten Kalorien. Mit Eis und Schokolade ist das kein Problem, wie wir wohl alle wissen, aber wenn ich damit wieder richtig anfange, schaffe ich den Absprung nicht rechtzeitig und kann die weitere Abnahme vergessen.


Kommentare:

  1. Erstmal Glückwunsch für die letzte Klausur (wenn man das so sagt)! Ich finde es echt toll, dass du dich dazu entschieden hast, viel Sport zu treiben und dich gesund zu ernähren! Ich mach das auch schon eine ganze Weile, zwar weniger um abzunehmen, aber man fühlt sich finde ich einfach besser! :D Ernährst du dich eigentlich während dieser Zeit vegan oder vegetarisch? Das kann ich dir einfach nur empfehlen, da es wirklich gleich nochmal gesünder ist, und du klare Grenzen hast, wodurch du leichter auf ungesundes Essen verzichten kannst. Ich ernähre mich schon länger vegan, nicht nur der Gesundheit wegen, sonder hauptsächlich wegen Tieren, Umwelt und Nachhaltigkeit, aber empfehlen kann ich es dir einfach nur! :D
    Liebe Grüße,
    Marie
    http://causeveganssavetheworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, weder vegan oder vegetarisch. Ich esse zwar nicht jeden Tag Fleisch oder Fisch, aber einer meiner obersten Grundsätze ist: "Nichts ist verboten." Und meiner Meinung nach, ist eine vegane oder vegetarische Ernährung im Endeffekt auch nicht besser für den eigenen Körper (und auch die Umwelt und die Tiere) als eine Ernährung, in der alles gegessen wird, aber in Maßen.
      Aber das ist eine endlose Diskussion ;) Ich kann gut verstehen, wenn jemand vegan oder vegetarisch lebt, und sich auch gut fühlt dabei, aber für mich kommt das nicht in frage.
      Auch Fisch ist gesund. Und auch gutes Fleisch (von glücklichen Tieren, die nicht mit Antibiotika vollgepumpt wurden) liefert dem Körper wichtige Nährstoffe.

      Löschen