Dienstag, 27. November 2012

hilfe Weihnachtsmarkt

Die Zeit der Weihnachtsmärkte ist mal wieder da und ich laufe schon jetzt durch die nach Glühwein und gebrannten Mandeln duftenden Straßen meiner Stadt. Egal ob es schon kalt genug ist oder nicht, der Duft zieht einen Magisch an. Tja was nun... die gebrannten Mandlen sind wohl nicht die beste Wahl, aber was kann man als alternative nehmen, wenn doch alle um einen herum an kauen sind. Und nicht nur süßkram, nein auch noch die leckere Bratwurst, die einfach nur so perfekt auf dem Weihnachtsmarkt schmeckt.

Meine alternativen, die mich hoffentlich über diese Zeit retten:

- lieber mal nen Fruchtpunsch als nen Glühwein (der böse Alkohol ist nicht gut für die Figur)
- keine gebrannten Mandeln, lieber mal ein paar Maronen
- wenn ihr ganz viel Glück habt gibt es irgendwo Bratäpfel, die sind immer mein Highlight
- Flammkuchen!!!! Die sind besser für die Figur und wesentlich leckerer als jede Bratwurst

Mit diesen Dingen ist es ein ebenso gutes Weihnachtsmarktgefühl wie mit den kalorienreicheren Alternativen! Falls ihr noch Ergänzungen habt scheut euch nicht sie als Kommentar drunter zu schreiben! Es kann nur für alle hilfreich sein ;-)

Ich wünsche euch eine wunderschöne und erfolgreiche Woche!
LG
MARY

Kommentare:

  1. Ich freu mich schon so auf die Märkte. Bei mir sind zwei geplant. Einen kleinen bei uns in der Gegend wo es den besten Flammkuchen gibt und wir fliegen wieder nach Dresden und dort geht es auf den Striezelmarkt mit Freunden :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich war gestern auch schon auf dem Weihnachtsmarkt und habe mir einen Crêpe gegönnt. Über gebrannte Mandeln habe ich auch noch nachgedacht, aber das habe ich dann doch lieber gelassen. :)

    Allerdings glaube ich, dass es keinen großen Unterschied macht, ob man nun einen Flammkuchen isst oder eine Bratwurst. Je nachdem welchem Flammkuchen man nimmt und wie groß der ist, sind das auch ca. 600 kcal. Aber wenn man den einplant und nicht "einfach so" zwischendurch isst, ist das ja trotzdem völlig ok.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt schon da hast du eindeutig recht!

      Löschen
  3. mich lassen diese weihnachtssüßigkeiten zum glück total kalt - die mag ich alle irgendwie nicht. aber ist ja nicht so, dass süßigkeiten mich im allgemeinen kalt lassen.;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Weihnachtsmärkte. Ich esse oft Backkartoffel mit Quark oder ne Dampnudel, bei der weiß ich gar nicht was die für Kalorien hat, möchte ich bestimmt besser auch nicht. Der Süßkram zieht mich nicht so an sonst und Glühwein mag ich nicht.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Warum muss man sich auch noch auf dem Weihnachtsmarkt Gedanken machen, was man isst? Mädels, genießt es doch einfach mal und vergesst doch mal für ein paar Tage die Kalorien. Weihnachtsmarkt ist nur einmal im Jahr ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es denn nur so währe... Ich laufe so gut wie jeden Tag daran vorbei und das knapp 4 Wochen lang.... Einmal genießen in allen ehren aber es kommt immer darauf an... Mache ich das dieses Jahr zu früh hat mich der Markt jedes mal zur Mittagszeit.. Also immer bedenken wann... Vielleich findest du es ein wenig übertrieben, was ich durchaus nachvollziehen kann, aber für mich gibt es keinen anderen weg

      Löschen