Samstag, 24. November 2012

Ausgewogene Ernährung vs. Monodiät

Hallihallo! 
Ich bin Ann von 1o9.blogspot.de und freue mich riesig, hier seit neustem den Samstag übernehmen zu dürfen! Leider habe ich wenig Zeit, heute ganz besonders, weil gleich noch eine unumgängliche Geburtstgsfeier (ojeoje..) ansteht - aber ein paar Zeilen schaffe ich dann doch noch. 

Ganz kurz zu meiner "Gewichtsgeschichte" - ich hatte mal über 100kg, habe das auf 54kg reduzieren können und nun während meinem extrem stressigen Studium und einigen unerklärlichen Fressanfällen binnen 14 Tagen 5kg zugenommen. (Ich schreibe das für alle interessierten bei der nächsten Gelegenheit noch ausführlicher, versprochen!) 
Mein Plan waren nun eigentlich ausgewogene Mahlzeiten zu festen Zeiten, in Kombination mit Sport, ein paar Workouts zu Hause (wer da einen Geheimtipp hat: her damit!) und 3 - 4 Mal pro Woche joggen. Muss halt irgendwie in meinen übervollen Tag passen. 
Ich habe in meinem Leben noch nie eine richtige Diät gemacht - nun schwärmen mir gleich 2 Bekannte von 2 verschiedenen Diäten was vor: die Ananasdiät und die Schokoladendiät. Beide sehr einfach: entweder es gibt nur Ananas, oder nur Schokolade. Besonders bei letzterem würde mich Schokoholic interessieren, ob ich das aushalten würde - zumindest behaupte ich immer, ich könnte von nichts anderem leben. An dieser Stelle also eine kleine Umfrage: 
Was würde euch am ehesten interessieren? 
- Erfahrungen / Methoden / Rezepte zu gesunder Ernährung? 
- 1 Woche Ananasdiät
- 1 Woche Schokoladendiät

Da ich keine Ahnung habe, wie man hier eine richtige Umfrage startet, hinterlasst doch einfach einen Kommentar und ich probiere aus, was euch am meisten interessiert!
Was haltet ihr überhaupt von diesen viel beschworenen Monodiäten? 

Ich freue mich auf eure Meinungen!!


[Edit]

Die Entscheidung viel, vernünftiger Weise, also auf die ausgewogene Ernährung - der Startschuss fiel bereits heute, nachzulesen auf meinem Blog hier.  Am Samstag gibt es dann natürlich mehr - inklusive Teil 1 zum Thema, wie ich vorher fast 50kg runtergekriegt habe.

Kommentare:

  1. hey, mich würde am alller aller ehesten interessieren wie du fast 50kg abgenommen hast -wow! das ist klasse! gibt es vorher nachher fotos?:)

    aber sonst halte ich nicht viel von einseitigen diätmethoden - nur dies nur das.
    ungesund, einseitig, am ende hat man die schnauze voll von dem zeug, irgendwann ist das vielleicht schnell-verlorene wieder drauf... das wird dich nur demotivieren!

    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Dazu schreibe ich noch, versprochen - es ist einfach eine ziemlich lange Geschichte, sowas funktioniert nicht von heute auf morgen. Fotos gibt es dann dazu, denke ich... auch wenn es mir widerstrebt, Fotos von mir online zu stellen, auch wenn ich mich natürlich unkenntlich machen kann (so gut es eben geht). Es wäre mir teils sehr peinlich, würde ich von Leuten aus meinem "Offlineleben" erkannt werden...

      Ich freue mich auf jeden Fall über dein Interesse & Feedback und berichte natürlich weiter!

      Alles Liebe
      Ann

      Löschen
  2. diäten und diese ganze einseitige ernährung halte ich generell für quatsch, da erreicht man mit einer gesunden ernährungsumstellung viel mehr. solltest du ja selbst wissen, wenn du so viel abgenommen hast. wie groß bist du denn, wenn ich fragen darf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! :)
      An sich weiß ich, dass das was du sagst stimmt - aber es ist einfach verlockend. "Tu das und das und du wirst superschnell dein Traumgewicht erreichen und glücklich sein."
      Aber du hast Recht, man sollte sich davon nicht in die Irre führen lassen - genauso wie von allen anderen Werbeversprechen.

      Und ich bin 1,70m groß, also völlig normalgewichtig, aber unzufrieden...

      Liebe Grüße
      Ann

      Löschen