Dienstag, 27. Januar 2015

Sport: Aus der Reihe :-)

Neues Jahr, neues Glück!
Die Fitnessstudios boomen, alle sind noch dabei ihre Neujahrsvorsätze durchzuziehen, die ersten haben vielleicht schon aufgegeben...

Ihr habt bestimmt schon auf Facebook und Co die ganzen Challenges gesehen, die gerade in aller Munde sind, oder?
Da ist zum einen die Squat-Challenge, die ABS-Challenge, die Plank-Challenge... Und vergessen wir mal nicht so Sachen wie das "Size-Zero-Programm".

Ich frage mich, wieviel Prozent die Challenge bis zum Schluss durchziehen und wieviele mittendrin aufhören, weil sie es sich leichter vorgestellt haben oder sagen: Ach, der eine Tag mal nicht (aus dem dann eine Woche wird und schließlich ein Abbruch).

Mich würde interessieren, ob IHR bei sowas mitmacht, und wenn ja, bis zum Schluss oder seid ihr anfangs supermotiviert und hört auf mit dem guten Gewissen, es wenigstens versucht zu haben?


Auch ich will es mit der Squat- und der Plankchallenge versuchen. Manchmal denke ich mir: Ach, nach zwei Wochen machst du es ja doch nicht mehr. Aber damals, im September, ("damals" haha!), habe ich soviel sportliches geschafft unbd erreicht... Und da möchte ich wieder hin!

Denn selbst wenn es mit dem Essen klappt, was zur Zeit der Fall ist :-) ist man nicht vor sowas wie auf dem Bild oben gewahrt. Furchtbar, oder? Runterhungern ist NICHT cool. Überhaupt nicht. Gar nicht!


Spätester Zeitpunkt ist also der Sonntag, denn das ist der 1.Februar.
Und jetzt kommt der Knackpunkt: Da ich mich schon "aufgeben" sehe, wollte ich fragen, ob eine von euch Lust hätte, sich gegenseitig über WhatsApp zu pushen, da ich nicht täglich bei Blogger/Facebook online bin, mein Handy aber jeden Tag mehrmals anstarre ;-)
Jemand Lust? Es geht mir einfach drum, sich täglich für einen Monat lang in den Po zu treten, damit man vorankommt. . . Ich freu mich auf euch und gebe mal meine eMail mit an:
twinfuerleeli@gmx.de

Und SORRY für dieses höchst egoistische Nutzen meines Wochenposts, aber ich erhoffe mir, so ein Stück voranzukommen und ab und an darf man mal egoistisch sein :D

Kommentare:

  1. Hey :D ich habe erst vor circa einem halben Jahr angefangen, bei solchen Challenges mit zu machen. Ich mache aber nur bei Dingen mit, bei denen eine realistische Chance besteht, dass ich mein Ziel auch erfülle/das Programm durchhalte. Und ich mache nicht bei Facebook-Challenges mit. Wictig ist für mich, dass ich von Anfang an Bock drauf habe. Ich wäre also sofort bei einer Squat-Challenge dabei. Aber Push-Ups? No Way!
    Das ist auch eine Einstellung, die ich bei (fast) allem was ich tue, an den Tag lege: Ganz oder gar nicht! - und vorher abwägen, was wann wie realistisch ist! Man könnte das mit "Streber-sein" verwechseln, aber ich finde, damit hat das nichts zu tun. Dann ich suche mir ja wie gesagt Dinge aus, die mir Spaß machen. (Gegenbeispiel: Ich hattte als Kind mal Klavierunterricht...und ich habs sooooo gehasst, dass ich nach einem Jahr nicht mal das einfachste Stück spielen konnte/wollte... )

    Du schaffst das sicher mit deiner Challenge. Du hast jetzt hier darüber geschrieben und wir werden dich alle fragen, wie es läuft. Da willst du dir doch keine Blöße geben, richtig?! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Blöße will ich mir keinesfalls geben! ;-)

      Löschen
    2. Schreib mir doch eine eMail, wenn du an einer WhatsApp Gruppe für Squats interessiert bist!

      Löschen
  2. Oh ja... ich habe damals versucht Shred zu machen... habe auch extra auf Insta nach einer Partnerin gesucht... aber das hat nicht funktioniert... v.v
    Ich wuerde mich auch gerne als deine Push Challenge Partner bewerben :) Denn gerade Squat und die Plancke interessieren mich zur zeit auch sehr stark ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schreibe mir doch bitte eine eMail zwecks Nummernaustausch :D

      Löschen
    2. Genau danach hab ich auch mal gesucht und nicht gefunden. Fand shred immer recht gut aber irgendwann hat es halt aufgehört weil auch niemand aus meinem Freundeskreis sowas macht und man einfach nicht darüber sprechen konnte.

      Löschen
  3. Ich mache auch bei...glaube 3,4 Challenges via FB mit. Allerdings bei plank nicht, denn da bekomme ich ab der Hälfte immer Ohrenrauschen, das find ich nicht so toll. ;)
    squats kann ich noch nicht wegen mein Fuß machen, wäre ich jetzt aber nicht abgeneigt.
    Ich finde es kommt nicht drauf an, ob man durchhält, sondern dass man immer motiviert ist, nicht alleine dasteht, und einfach über die Kommunikation schon viel erreichen kann, es macht mehr Laune, weil man Teil von etwas ist. Und jeden Tag eine Übung, ist besser als keine, auch wenn es eben nicht jeden Tag ist...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, 3-4 Find ich schon gut! (auch wenn mein Vorhaben ähnlich aussieht, aber wer weiß, ob ich das dann auch durchhalte...) *g*

      Löschen
  4. Ich hab mich bei "Nimm die Treppe", "Plank", und "Kein Zucker" "angemeldet".
    Ich bin der Meinung, besser man beginnti mmerhin so eine Challenge und hat dadurch mehr Bewegung, als man sitzt nur auf der Couch.

    Versuch macht klug :P
    Die Plank Challenge hab ich schon öfter gemacht, aber bei Tag 20 oder so war oft Schluss. Keine Lust, zu lange. Ich hoffe es klappt dieses Mal. Aber ich werde wahrscheinlich Restdays verschieben und vl auch mal an einem Tag 2 mal machen, denn jeden Tag werd ich nicht dazu kommen, gerade am Schluss sollte man davor vl nicht gerade vom anstrengenden Krafttrainign kommen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Möchtest du dann mit in die Plank-WhatsApp-Gruppe? Wenn ja, schreibe mir eine eMail :-)

      Löschen
    2. Loooos Lisa, ich kann in der Gruppe jegliche Motivation gebrauchen, sonst gibt das bei mir eh nix :D :)

      Löschen
  5. ich mach bei der plank challenge mit! :D
    habs leider bis jetzt noch nie bis zum schluss durchgezogen - aber diesmal sollte es klappen! ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, sobald ich die Gruppe erstellt habe, füge ich dich hinzu!

      Löschen
  6. Ich find' die Whatsapp-Idee super, ich schreib' dir schnell 'ne Mail ;)

    So 'ne Challenge wär auf jeden Fall mal noch was anderes, als das was ich sonst an Sport mache, vielleicht ist das 'ne gute Idee :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte ja schon überlegt bei der plank challenge mitzumachen, man kommt ja quasi nicht dran vorbei... :D Mail folgt heute Abend :) ich fänd eine große whatsapp Gruppe übrigens vielleicht auch ganz witzig, dann fühlt man sich ja evtl motiviert bei noch einer anderen Challenger einzusteigen :) und wegen dem nbg goes fit informier ich mich mal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt mal drei Gruppen angelegt:
      ABS, Squats und Plank.
      Weil ja nicht alle alles machen wollen!
      Ja, mach das ;-)

      Löschen
  8. Finde ich auch eine super Idee :) Ich wollte auch bei den Challenges mitmachen,
    aber ich weiß echt nicht, ob ich das dann auch jeden Tag durchziehe :D
    Besonders weil zum Schluss so viele Squats kommen.

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee finde ich total toll, lustiger weise habe ich gestern ein paar Squats gemacht und dachte mir dabei: Hey mach doch einfach die Squats Challenge mit. ^-^
    Ich mag die Idee der Challenges, weil man einfach ein Ziel in der Zeit hat wo man daraufhin arbeiten kann. Ohne Konkrete Ziele/Zahlen bin ich immer so Planlos ...

    AntwortenLöschen
  10. Ich mache ja zurzeit bei der hpc - challenge hier auf blogger mit. Aber niemand traut sich mit mir per WhatsApp zu schreiben, es geht immer nur per Kommentar unter den Posts und mir fehlt es wirklich mich jederzeit austauschen zu können.

    Daher schreibe ich dir gleich. Ich würde gern bei squats und abs mit machen, wäre aber auch an einer gesamtgruppe interessiert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab dir schon zurückgeschrieben!
      Es gibt jetzt drei Gruppen:
      Abs, Squats und Plank, der Einfachheit halber, weil ja nicht alle alles machen möchten ;-)

      Löschen