Freitag, 12. Dezember 2014

Ist die Luft raus?

Hey ihr,

ich weiß nicht, woran es liegt, aber irgendwie ist zurzeit bei mir "Die Luft raus". Ich kann mich manchmal fast gar nicht dazu aufraffen, ins Fitness-Studio zu gehen, morgens zur Schule gehen ist sowieso immer ein Kampf, lernen hängt mir aus dem als heraus, Hausaufgaben sowieso. Und dann kommen solche Gedanken wie "Ich muss ja kein Sport machen...", obwohl ich mir eigentlich immer einen schönen Plan mache und den dann einhalte. Aber wenn ich immer so um halb vier nach Hause komme, was esse, es langsam dunkel wird und dann - wenn's ganz top ist - auch noch regnet: Dann würde ich alles machen, sogar lernen und so weiter, aber bloß nicht ins Studio. Obwohl es, wenn ich erstmal da bin, immer ganz gut ist! Klar, irgendwie brauche ich mal einen neuen Trainingsplan, weil ich nicht mehr wirklich schwitze, aber es gibt mir einfach ein gutes Gefühl. Außerdem habe ich zurzeit so viel anderes im Kopf wegen Schule (Seminarfach, 2x LK-Arbeiten à drei Stunden, Ausarbeitungen, Hausaufgaben, mündliche Beteiligung...), aber auch Persönliches, dass zurzeit halt irgendwie nichts mehr geht, habe ich das Gefühl. Nur laufen klappt super, letztes mal hatte ich sogar so viel Lust, dass ich freiwillig die große Runde gelaufen bin. Auch wenn ich zurzeit immer eine dicke, fiese Blase am Fuss habe, die mich ziemlich stört - es läuft im wahrsten Sinne des Wortes. Und auch Yoga ist super, wir werden alle immer besser und meine schoko-braune neue Matte macht ihren Dienst nahezu perfekt. Trotzdem: ich freue mich wirklich, wenn solche Tage wie heute (Freitag) rum sind. 30-Minütige Präsentation, zweistündige Französisch-Klausur, Tanz-Präsnetation und dann zum Fitness. Es tut mir echt leid, dass ich mich heute heir so ausheule, aber das ist zurzeit das, was mich an meinen Plänen so hindert und ich würde ALLES dafür tun, um wieder richtig motiviert in die nächste Woche zu starten... zum Glück die letzte Schulwoche. Wenn ihr irgendwelche unschlagbaren Tipps für mich habt, lasst sie mich wissen, aber vielleicht habe ich ind en letzten Wochen einfach zu viel gemacht, um dieses Level beizubehalten... oder es liegt einfach and er Jahreszeit. Ich meine guckt mal raus: Stockdunkel, es regnet. Auf lange zeit finde ich persönlich das echt deprimierend.
Aber ich denke, dass reicht einfach von mir. Wenn ich meine Motivation wieder gefunden habe, schaffe ich es vielleicht, nächsten Samstag al einen guten/inhaltsvollen Post zu gestalten... mal sehen, ob sie sich heir mal wieder blicken lässt.

Bis zum nächsten Samstag,
Maybritt

Kommentare:

  1. Hey Maybritt,
    ich weiß gar nicht, was du hast^^
    ich lese nur: Yoga -läuft. Laufen -läuft.
    Ne, im ernst: Ist doch klar, dass du - gerade wenn du mega viel um die Ohren hast - mal in dem einen oder anderen Bereich hängst und nicht viel geht. Respekt, wenn du deinen Schweinehund überwinden kannst und trotzdem zum Fitness gehst. Ich bin mir sicher, dass iwann der Knoten ganu von selbst platzt und dann geht's wieder - auch wenn sich das gerade vllt. nicht so anfühlt. Guck dir sonst mal meine Posts an...ein einziges auf und ab... und am Ende läufst du den Halbmarathon in einer super Zeit, machst n Mörder-Abi, und denkst, naja, schwer wars ja nun nicht. Wetten?! ;)

    AntwortenLöschen
  2. ohje da hast du ja wirklich viel um den ohren, aber Yoga und laufen läuft gut, das ist doch schon etwas !
    Gehst du immer allein ins Fitnessstudio oder mit jemanden gemeinsam?
    Ich hab die erfahrung gemacht das ich wenn ich mit jemanden einen termin ausgemacht habe, mich viel leichter aufraffen kann, da ich sonst ein schlechtes gewissen hab wenn ich die person alleine gehen lasse :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dich so gut verstehen.
    Als Tipp hätte ich entweder 1, 2 Sporttage streichen und an deren anderen etwas länger trainieren, oder das Training zuhause machen.
    Ist auch nicht schlimm wenn man mal 1, 2 Wochen weniger macht, tut den Körper sogar gut. Wichtig ist, nicht so gestresst zu sein. Und wenn eben viel Schulkram ansteht, muss man eben bei was anderem Abstriche machen. So ist halt das Leben.
    Lg

    AntwortenLöschen