Mittwoch, 6. Februar 2013

Es läuft ganz gut. Aber was heißt denn "gut"?

Wie die meisten, die schon länger mitlesen, wissen sollten, nehme ich ab, indem ich ALLES was ich esse in die ShapeUp App eintrage. Und wenn ich sage alles, dann meine ich alles. Bis auf die 2-3 Bobons, die ich am Tag so esse.

Ich achte also jeden Tag sehr penibel darauf, dass ich in meinem Kalorienlimit von ca. 1.400 kcal bleibe. Am Wochenende ist das manchmal nicht der Fall, aber dafür habe ich dann in der Woche schon vorgesorgt und ein paar Kalorien eingespart. So ähnlich wie bei WeightWatchers, da kann man ja auch Punkte sparen.

Wenn ich also sage "es läuft gut", dann bedeutet das einfach, dass ich es schaffe (fast) jeden Tag in meinem Kalorienlimit zu bleiben. Theoretisch könnte ein "guter Tag" bei mir also auch aus 2,5 Tafeln Schokolade bestehen. Tut er aber nicht, denn davon werde ich nicht satt. Ich gestalte meine Mahlzeiten also so, dass ich möglichst viel essen kann. Und so werden meine Tage dann auch automatisch gesund, denn das meiste, das gesund ist, hat wenig Kalorien.

Morgens wechsel ich mein Frühstück zwischen einem Brötchen mit irgendwas drauf (in letzter Zeit keine Marmelade mehr, hab ich irgendwie keine Lust mehr drauf...) oder Jogurt mit Früchten und ein bisschen Knuspermüsli (uuhh böse!). 
Mittags gibt´s dann entweder einen Toastie mit Wurst oder Tofu (wenn ich arbeiten muss) oder etwas selbstkreiertes aus viel Gemüse, Reis oder Kartoffeln oder Couscous. Oder einfach einen großen Salat.
Nachmittags bekomme ich oft noch mal Hunger (ja, wirklich Hunger, nicht Lust etwas zu essen), dann gibts eine Birne oder noch mal Beeren mit Joghurt, einen Apfel oder soetwas.
Und abends esse ich dann wieder einen Toastie. Manchmal mit Gemüseaufstrich und Gurke. Oder mit Wurst. Oder einfach mit körnigem Frischkäse.

Wenn ich mich jetzt noch zum Sport motivieren könnte, dann wäre es quasi "perfekt". Aber über Nacht sind hier mal wieder locker 10 cm Schnee gefallen... es nervt mich so unglaublich. Bei so einem Wetter hab ich einfach keine Lust joggen zu gehen... .

Kommentare:

  1. Das mit dem Joggen kenne ich! Plötzlich ist es saukalt oder schneit / regnet die ganze Zeit. Da kann man sich ja wohl nun wirklich nicht motivieren! Ich setze mich dafür dann auf mein Ergometer, zudem habe ich noch die Sit-Up und die Squat-App von Runtastic. Dann macht man wenigstens ein bisschen etwas.

    Liebste Grüße

    http://mellumpini.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Siehst du Erfolge? Bei mir läuft es auch ganz gut aber ich muss meine KH Zufuhr mal wirklich runterschrauben :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja jetzt erst seit 2 Wochen wieder "richtig" dabei. Daher sehe ich noch keine wirklich Erfolge. Bzw. nur, dass ich wieder ungefähr da bin, wo ich im Dezember aufgehört habe. ;) Nach Weihnachten und so war das Gewicht wieder etwas höher.

      Es wird von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein, aber ich merke z.B., dass ich mich morgens oft "besser" fühle, wenn ich abends KH gegessen habe, als wenn nicht. :) Deswegen achte ich da nicht mehr drauf.

      Löschen