Montag, 2. Dezember 2013

"Magic Monday"

Hallo ihr Lieben dort draußen,

welcher Tag der Woche könnte besser sein, als mit etwas Neuem zu beginnen? Wie oft werden Diäten, neue Lebenseinstellungen und Veränderungen an einem Montag in Angriff genommen? Let the magic begin!
Somit startet auch für mich eine kleine Veränderung an diesem kalten, verregneten Tag, der sich Montag nennt. Seit geraumer Zeit verfolge ich einige Blogs über gesunde Ernährung und Fitness im Internet und war schon länger auf der Suche nach einem Einstieg in die Bloggerwelt. Nun ist es endlich soweit und ich freue mich sehr, fortan ein paar meiner Erfahrungen jeden zweiten Montag mich euch teilen zu dürfen.


Nun ein bisschen was zu mir: Im Internet nenne ich mich m0nd, bin 24 Jahre alt, Studentin und esse für mein Leben gern (vor allem Kuchen und Kekse!). Bereits als ich 5 Jahre alt war, schickte meine Mutter mich zum Kinderturnen und diese Leidenschaft hielt konsequent bis zu meinem 18. Lebensjahr an. Als Kind war ich nie wirklich dick aber auch nie das kleine zierliche Mädchen. In der Pubertät fing mein Gewicht dann bereits etwas an zu schwanken. Mal 5 kg mehr, mal 5 kg weniger. Zur Abiturzeit waren es dann eher 5kg weniger und ich war recht zufrieden. Nachdem ich mein Abitur dann in der Tasche hatte, ging ich für ein Jahr als AuPair nach Amerika. Der Tod für mein Gewicht! Das Jahr war verbunden mit (zu) vielen Muffins, Pancakes, Bagels und anderen Leckereien. Hinzu kam ein akuter Sportmangel, den ich vorher noch nie so erlebt hatte. Ich habe in dem ganzen Jahr quasi fast gar keinen Sport getrieben, obwohl ich vorher 13 Jahre lang aktive Turnerin war. Wie viel ich vorher genau gewogen habe und letztendlich dazu“gewonnen“ hatte, weiß ich leider nicht, da ich nie ein großer Fan der Waage war. Jedoch hat man mir die zusätzlichen Pfunde deutlich angesehen. Nach meinem Auslandsaufenthalt konnte ich mein Gewicht wieder etwas reduzieren, aber so richtig zufrieden war ich mit mir selber dennoch nicht. Sport trieb ich ab und zu und ich versuchte auch einige Male eine „Diät“ zu beginnen. Keine Kohlenhydrate, keine Süßigkeiten, weniger essen, nicht mehr nach 18Uhr essen, kein dies und kein das. Wie lang haben diese Vorsätze angehalten? Natürlich maximal eine Woche. Anfang dieses Jahres (März) hat sich jedoch ein Schalter in meinem Kopf umgelegt. Wie und wann genau das passiert ist, weiß ich leider selber nicht mehr. Ich habe einfach begriffen, dass ich ganz allein entscheiden kann, was mit mir und meinem Gewicht passiert. Meinen Körper habe ich (zumindest zu einem großen Teil) ganz allein im Griff. Kein anderer kann bestimmen, was ich esse, trinke und wie viel Sport ich treibe. Alles findet in meinem eigenen Kopf statt und nur ich kann eine Veränderung hervorrufen. Der Schalter war nun umgelegt und ich begann meine Essgewohnheiten umzustellen, mich wieder mehr zu bewegen und tatsächlich auch mal auf die Waage zu steigen. Diese zeigte im März 74kg bei einer Größe von 1,67m an. 9 Monate später liege ich inzwischen bei 67kg. Wie mein Weg weiterhin verläuft und welche Hindernisse mir im Alltag des "gesünderen Lebens" so begegnen, möchte euch gern mit euch teilen.

Das war´s erstmal meinerseits. Ich wünsche euch noch einen schönen Montag und bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

  1. Willkommen in unser Runde :)
    Und deine Abnahme ist ja schon ganz ordentlich. Im Normalgewicht bist du dann ja schonmal, das ist eine große Leistung. Finde ich zumindest :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank :). Ich bin auch sehr froh darüber, was ich bisher geschafft habe ... aber das Gewicht zu halten, ist gar nicht so einfach. Vor allem nicht in der Weihnachtszeit :/.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :) auch von mir willkommen! :)
    Wie viel möchtest du denn noch abnehmen?

    AntwortenLöschen
  4. Danke ;). Ich würde gern noch so 4-5kg abnehmen, aber im Moment hänge ich einfach an der 67er Marke fest. Mir ist es auf jeden Fall auch wichtig am Sport dran zu bleiben, auch wenn das "Ziel" erreicht ist.

    AntwortenLöschen
  5. willkommen hier unter den blogern. ich freue mich schon auf weitere einträge von dir =) hast du auch einen eigenen blog?
    lg leuka

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich auf jeden Fall mehr von dir zu hören vor allem weil du nur ein cm kleiner bist als ich.
    Herzlich willkommen :-)

    AntwortenLöschen