Montag, 11. November 2013

Schon wieder Montag!

Meine Güte, die Zeit fliegt wirklich momentan ... grade die letzten Tage waren irre schnell rum. Ich habe nämlich die 4WeeksBodycure Challenge von MissWannaBe übernommen. Bei ihr haperte es am akuten Zeitmangel. Und bei mir dürfte es ab Dienstagmittag (Morgen!) wieder ruhig werden. Naja, soweit man mit einem Handy das dauervibriert von ruhig sprechen kann :D Die Teilnehmer der Challenge sind alle sehr schreib motiviert :)
Am Samstag zog ich das Fazit der Healthy Autumn Challenge und Sonntag ging es dann gleich mit der nächsten weiter. Ja, das Fieber hat mich anscheinend gepackt ... schließlich startet am 01.12 dann ja auch schon meine Jahreswechsel Challenge. Aber die Überscheidung ist nicht so schlimm, denn bei 4WeeksBodycure geht es um Sport und um Ernährung und in der Anfangsphase der Jahreswechsel Challenge ja mehr ums Nachdenken. Das lässt sich gut verbinden.

Sportlich klappt auch alles sehr gut momentan bei mir. 5:38h habe ich bis jetzt diesen Monat Sport gemacht. Die meiste Zeit davon war ich auf dem Crosstrainer, aber immerhin. Nur so richtig sportlich bin ich deswegen noch lange nicht. Diese Wochenaufgabe besteht aus Crunches... und ich versage elendlich... also habe ich das Gefühl. Ich schaffe immer 15 Stück am Stück und dann muss ich mich einmal strecken und kann wieder 15 machen. Deswegen habe ich heute auch 60 statt der geforderten 50 Stück gemacht. Ich war so schön im 15ner Rhytmus drin.
Ich weiß nur echt nicht wie das werden soll wenn 130 gefordert sind ... Naja, ich mache es ja freiwillig. Aber bei so einfachen Übungen wird einem dann bewusst, dass man noch keine Muskeln hat. Der Crosstrainer ist zwar super und das Training verbrennt auch schön Kalorien, aber bei so simplen Übungen wie Crunches oder Push Ups ist man dann aufgeschmissen. Da hat das Mehr an Pilates was ich in letzter Zeit gemacht habe mir auch nicht geholfen.

Ich kann also nur sagen: Vernachlässigt das Krafttraining nicht! Es ist echt erstaunlich, wie untrainiert man sein kann, auch wenn man denkt, dass man eigentlich ganz fit ist mittlerweile.

Mein einziges Problem ist derzeit echt die Waage. Die spielt mit mir. Es geht auf und ab, und ohne das ich ein Muster erkennen könnte oder mir sich die Gründe offenbaren. Naja, irgendwas werde ich schon falsch machen.... ich komm momentan nur einfach nicht drauf was. Aber solange es nur Schwankungen sind und keine wirklichen Zunahmen mache ich erstmal so weiter wie bisher und gucke, ob sich mir noch mein Fehler offenbart.


"Gelegenheit ist überall, man muß sie nur erkennen."

Dieses Zitat habe ich gestern entdeckt, als ich nach einem passenden gesucht habe um meinen Post über meinen neuen Nebenverdienst abzuschließen und es gefällt mir immer besser, je länger ich es vor Augen habe.

Irgendwie ist es schön positiv. Und es symbolisiert für mich ein bisschen, dass jeder sein Schicksal selbst in der Hand hat und man also auch an allem schlechten etwas ändern kann. Das passt natürlich zu so Sachen wie die Chance auf Geld zu ergreifen, aber auch zu unseren Versuchen gesund zu leben und gesund abzunehmen. Wenn wir es wollen und die Gelegenheiten die sich bieten nutzen, dann schaffen wir es auch. Und die Gelegenheiten etwas zu ändern bieten sich jeden von uns tagtäglich. So wie ich mich dazu entschlossen habe an der Challenge teilzunehmen, obwohl ich vorher schon wusste, dass Crunches und Push Ups hart für mich werden. Nur auf die Squats freu ich mich ;)

Also: Ergreift jede Gelegenheit die sich euch bietet! Und wenn es nur der Apfel ist der in den Einkaufswagen wandert anstatt der großen Tafel Schokolade.

Kommentare:

  1. Die Waage ist kein Problem! Sondern maximal eine Herausforderung sie in den Mülleimer zu befördern! Lebe einfach so, dass du dich wohl fühlst! Und ob da jetzt irgend ne Zahl dazu passt oder net spielt doch mal absolut keine Rolle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grundsätzlich hast du ja recht. Aber (es gibt immer ein aber ;) ) solange ich rein rechnerisch noch Übergewicht habe, finde ich die Zahl auf der Waage schon ziemlich wichtig. Mal abgesehen davon, dass ich mich derzeit noch nicht wirklich wohl fühle in meinem Körper.
      Aber wenn ich im Normalgewicht bin, gebe ich dir völlig recht. Dann macht die Zahl nichts mehr aus. Nur in dem Bereich möchte ich erstmal sein.

      Löschen
    2. Das sehe ich wie Lexa! Ich brauche die Waage zur Kontrolle, sonst würde ich mein Essverhalten negativ vernachlässigen und zunehmen. Ist leider so! Und auch in der Anfangszeit eines Normalgewichts würde ich es noch eine Weile kontrollieren, um sicher zu gehen , dass ich nicht doch wieder an Gewicht zunehme. Bei manchen ist es halt einfach nicht so einfach!

      Löschen