Sonntag, 26. Juli 2015

Mythos des Tages: Muskelkater

Was beschreibt mich und meinen Tag heute am besten?

MUSKELKATER !!!

Und das nicht nur ein bisschen, sondern so heftig, dass ich heute morgen echt überlegt habe, wie ich am besten aus dem Bett komme. Ohne Schmerzen habe ich das aber leider nicht hinbekommen!

Arme, Brust, Rücken, Bauch (Seite und gerade), Arsch, Oberschenkel... oder anders: alles tut weh!

Bei der Recherche danach, was man dagegen tun kann, offenbahrt sich ein Fakt:
Der Muskelkater ist ein großes Mysterium, kaum erforscht, tief und unergründlich. Um ihn ranken sich Mythen und ein Heilverfahren ist noch nicht bekannt!
Muskelkater kann am besten geheilt werden, indem man ihn vermeidet! Jo, alles klar, es gibt ab jetzt keinen Sport mehr für mich.... NEIN! Auf Sport will ich nicht verzichten und eigentlich ist ein kleiner Muskelkater, der nur einen Tag lang hält ja auch nicht so schlecht, sondern eher ein Kompliment an meinen Sportplan, aber der Muskelkater, der mich gerade quält, ist doch etwas schmerzvoller und nicht mehr genießbar.

Liebes Kind, hättest du dich mal nach dem Sport mal gedehnt, wäre das alles nicht passiert! Aber das habe ich doch! Sogar gründlich und lang!

Wenn du Muskelkater hast, dann hilft es, wenn du am nächsten Tag wieder Sport machst! Jetzt echt? Ich habe das Gefühl, dass ich danach immer noch mehr Schmerzen habe und mein Körper ist so schlapp, dass ich überhaupt nicht an die alten Leistungen anknüpfen kann -vom nächsten Tag und den dann folgenden Schmerzen ganz zu schweigen...

Aber Mädel, doch nicht gleich wieder so doll. Fahre den Gang ein wenig zurück und mache am nächsten Tag nur so viel Sport, dass sich deine Muskeln wieder erwärmen und ein wenig arbeiten! Und das ist trotzdem aua und macht es auch nicht besser! Fahrrad fahren ist aua, eine kleine Laufrunde ist aua, spazieren gehen ist aua. Am liebsten würde ich an solchen Tagen den Hund einfach nur vor die Tür setzen und sagen, dass sie erst wieder rein kommt, wenn sie sich ihr Bewegungspensum geholt hat und für den Rest des Tages nicht mehr aufs Klo muss. An solchen Tagen verstehe ich die Hundehalter, die ihren Hund mit dem Auto beim Gassi gehen begleiten.
Und durch ein klein wenig Sport wird der Muskelkater auch nicht besser.

Man bist du doof. Alles, was du brauchst ist genug Magnesium/Eisen/Protein/Feenstaub! Ja... Frage: habe ich das? Also ob ich jetzt gar nichts nach dem Workout zu mir nehme oder 15 Bananen esse, macht irgendwie jetzt auch keinen Unterschied bei mir.

Hast du es schon einmal mit dem unglaublichen Wunderdrink mit sämtlichen Mini- und Macrostoffen ausprobiert? Also ich habe danach nie Muskelkater! Wie kann man auch vom Trinken Muskelkater bekommen? Hast du überhaupt trainiert? An der Bar stehen beugt definitiv dem Muskelkater vor!

Was ist euer ultimativer Tipp, um Muskelkater los zu werden?
Bei meiner derzeitigen Lage bin ich gewillt, alles auszuprobieren!




Kommentare:

  1. Ich finde ein warmes Bad oder saunieren immer sehr angenehm bei Muskelkater, Aber ein wirkliches Wundermittel hab ich leider noch nicht gefunden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hasse baden! hahahha aber ja, ich hab schon gehört dass das hilft. das nächste mal wenn das kommt, werde ich glaube ich mal über meinen schatten springen und ein bad nehmen

      Löschen
  2. Ich hab keinen Plan, aber ich würde gerne mal sehen wie du gerade unterwegs bist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. such mal auf youtube nach the day after marathon.
      dann hast du eine vorstellung :D

      Löschen
  3. Wärme ist immer gut, deswegen ist ja auch leichte Bewegung immer ganz gut, da die Muskeln durchblutet und schneller wieder "abheilen" können. Umso weniger man sich mit Muskelkater bewegt, umso schmerzhafter isses, wenn man es dann doch mal tut.
    Allgemein den Muskeln Nährstoffe geben (sprich Kohlenhydrate und Eiweiß, sowie natürlich (alle!!!) Mikronährstoffe) um sich möglichst schnell wieder zu erholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vllt ist ein wellness tag am besten: warmes bad kombiniert mit ein bisschen bewegung und leichtem schwimmen :D
      und ja, endlich essen!

      Löschen
  4. ich sags ja nur ungern, aber leichte bewegung ist wirklich gut. ich merk da immer, wie sich die verspannung dadurch ein bisschen löst, und wenn man etwas aufgewärmt ist, tut das bewegen auch nicht mehr so weh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am schlimmsten ist der erste schritt nach dem aufstehen :D egal ob aus dem bett, vom sofa, vom stuhl, aus dem auto ;-)

      Löschen
  5. :D den hund vor die tür setzen, da musste ich echt lachen.
    also ich hab ja schon öfter gehört, dass man definitv (vor allem bei so nem krassen kater) ein, zwei, ruhetage einlegen soll weil das sonst ungesund ist. bei leichtem kater darf man wohl drüber trainieren. aber joa... was dagegen hilft weiß ich leider nicht :/ hoffe du kannst bald wieder schmerzfrei sein.
    alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Muskelkater ist wirklich blöd, aber keinen Sport mehr zu machen... ^^ Ich fand deinen Text übrigens sehr unterhaltsam geschrieben. :)

    Mein "Tipp" wäre: Gut aufwärmen und wenn das nicht geht, wenigstens eine Stützstrumpfhosen tragen. Das klingt zwar seltsam, aber durch den Druck wird das Blut in tieferen Schichten gepresst, die Beine werden besser durchblutet und bessere Durchblutung scheint es auch zu sein, was *nach* Muskelkater diesen am besten wieder verschwinden lässt. Immerhin sind es Mini-Risse im Muskelgewebe, die vom Körper "versorgt" werden müssen - und je besser die Versorgung, desto einfacher die Reperatur. (Mal abgesehen vom Schmerzempfinden. ;))

    AntwortenLöschen
  7. Genießen! Den er ensteht nur wenn du wirklich außergewöhnliches geleistet hast :)

    AntwortenLöschen